Was du über RSV bei Säuglingen wissen solltest

RSV

RSV ist eine Atemwegsinfektion, die bei Säuglingen häufig auftritt und manchmal schwerwiegend ist. Zu den Symptomen gehören Atembeschwerden, Lethargie, Husten und mehr. Wenn du die Symptome erkennen kannst, so weißt du, wann du zum Krankenhaus musst.

 

RSV – Respiratorische Synzytialvirus

Das Respiratorische Synzytialvirus (RSV) ist eine schwere Atemwegsinfektion, die Menschen jeden Alters betreffen kann.

Am schlimmsten ist RSV jedoch, wenn es bei Babys auftritt. Das liegt daran, dass die Atemwege von Säuglingen noch nicht so gut entwickelt sind, sodass sie keinen Schleim abhusten können wie ältere Kinder oder Erwachsene. Außerdem sind ihre Atemwege kleiner, sodass es leicht zu einer Verstopfung der Atemwege und damit zu Atemproblemen kommen kann.

Bei vielen Menschen verursacht RSV Erkältungssymptome, die oft mit Husten einhergehen. Bei Säuglingen kann RSV eine ernstere Erkrankung namens Bronchiolitis verursachen. Bei Säuglingen mit Bronchiolitis tritt neben dem Husten auch Keuchen auf.

RSV kann zu anderen schweren Infektionen, einschließlich Lungenentzündung, führen. In manchen Fällen müssen die Babys im Krankenhaus behandelt werden.

Da es sich bei RSV um ein Virus handelt, gibt es derzeit keine Medikamente, die die Krankheit heilen oder ihren Verlauf verkürzen können. Stattdessen empfehlen Ärzte oft Behandlungen oder Mittel, die helfen, die Symptome zu lindern, bis die Infektion vorüber ist.

Menschen können RSV häufig zwischen November und April übertragen, wenn die Menschen aufgrund der kühleren Temperaturen in geschlossenen Räumen leben und eher mit anderen Menschen in Kontakt kommen. Menschen können RSV aber auch schon früher im Jahr übertragen. Im Jahr 2022 zum Beispiel begann die RSV-Saison früher, mit einer hohen Zahl von Fällen im Oktober.

 

Symptome bei Säuglingen

Bei älteren Kindern kann RSV ähnliche Symptome wie bei einer Erkältung hervorrufen. Bei Säuglingen verursacht das Virus jedoch schwerere Symptome.

Respiratorische Synzytialvirus neigt dazu, einem Zeitplan für die Symptome zu folgen. Die Symptome treten häufig 4 bis 6 Tage nach dem Kontakt mit dem Virus auf. Es kann jedoch sein, dass die Symptome bei einem Baby früher oder später auftreten.

Zu den Symptomen, die ein Baby mit Respiratorische Synzytialvirus haben kann, gehören:

 

schnellere Atmung als üblich

Schwierigkeiten beim Atmen und Füttern

Husten

Fieber

Reizbarkeit

Lethargie oder träges Verhalten

laufende Nase

Niesen

erschwerte Atmung mithilfe der Brustmuskulatur

Keuchen

 

Bei einigen Säuglingen sind die RSV-Symptome wahrscheinlicher. Dazu gehören frühgeborene oder Säuglinge mit Herzproblemen oder einer Vorgeschichte von Keuchen oder Atemproblemen.

 

Wann sollte man ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen?

RSV-Fälle können von leichten Erkältungssymptomen bis hin zu einer schweren Bronchiolitis reichen. Auch wenn die Symptome leicht sind, solltest du unbedingt deinen Kinderarzt kontaktieren, wenn du vermutest, dass dein Baby dieses Virus hat. Suche immer einen Notarzt auf, wenn dein Baby Atemprobleme zu haben scheint.

Zu den Notfallsymptomen, auf die du achten solltest, gehören:

 

-Dehydrierung, einschließlich einer eingesunkenen Fontanelle (weicher Fleck), trockener Windel oder fehlender Tränenproduktion beim Weinen

-Atembeschwerden, z. B. Rippenfalten, die sich beim Atmen durch die Haut abzeichnen (Retraktion)

-Blaue Fingernägel oder blauer Mund, d. h. Zyanose, ein Anzeichen dafür, dass das Kind nicht genügend Sauerstoff erhält und sich in einer schweren Notlage befindet

-Fieber über 38 °C (100 °F), rektal gemessen, bei Säuglingen unter 3 Monaten

-Fieber von mehr als 39°C (104°F) bei Kindern jeden Alters

-Dicker Nasenausfluss, der dem Kind das Atmen erschwert

 

Wie sieht eine Behandlung mit diesem Virus bei Säuglingen aus?

In den schwersten Fällen kann bei diesem Virus die Hilfe eines Beatmungsgeräts erforderlich machen, das als mechanisches Beatmungsgerät bekannt ist. Dieses Gerät kann dazu beitragen, die Lungen deines Babys aufzublasen, bis das Virus verschwunden ist.

Früher haben Ärzte viele Fälle von RSV routinemäßig mit Bronchodilatatoren behandelt. Einige Ärzte verwenden noch immer Bronchodilatatoren zur Behandlung, aber Experten empfehlen dies in den meisten Fällen nicht mehr.

Ärzte verschreiben Bronchodilatoren für Menschen mit Asthma oder COPD, um die Atemwege zu öffnen und das Keuchen zu behandeln, aber sie helfen nicht beim Keuchen, das bei RSV-Bronchiolitis auftritt.

Wenn dein Baby dehydriert ist, kann der Arzt ihm auch intravenös Flüssigkeit zuführen.

Antibiotika können bei RSV nicht helfen, weil Antibiotika bakterielle Infektionen behandeln. Respiratorische Synzytialvirus ist eine virale Infektion.

 

Kann das Baby mit diesem Virus zu Hause behandelt werden?

Wenn dein Arzt dir die Erlaubnis erteilt, das Virus zu Hause zu behandeln, benötigst du wahrscheinlich einige Hilfsmittel. Damit hältst du die Sekrete (Schleim) deines Babys so dünn wie möglich, damit es seine Atmung nicht beeinträchtigt.

 

Eine Zwiebelspritze

Mit einer Zwiebelspritze kannst du die Nase deines Babys von zähem Sekret befreien.

So verwendest du die Zwiebelspritze:

Drücke den Kolben zusammen, bis die Luft entwichen ist.

Setze  die Spitze der Spritze in die Nase deines Babys und lasse die Spritze los. Dadurch wird der Schleim in die Spritze gezogen.

Wenn du den Glaskolben herausnimmst, drücke ihn auf einem Tuch oder Papiertuch aus, um den Glaskolben zu reinigen.

Nachdem du die Nase deines Babys gereinigt hast, wasche die Sonde mit warmem Seifenwasser aus, spüle sie ab und lasse sie zwischen den Anwendungen gut trocknen, um Schimmel zu vermeiden.

Es ist besonders wichtig, die Zwiebelspritze vor dem Füttern deines Babys zu verwenden. Eine freie Nase erleichtert deinem Baby das Essen. Kombiniere die Anwendung der Spritze mit rezeptfreien Salztropfen, die du in jedes Nasenloch einführen und anschließend absaugen kannst.

 

Luftbefeuchter mit kühlem Nebel

Ein Luftbefeuchter führt der Luft Feuchtigkeit zu und hilft so, die Sekrete deines Babys zu verdünnen. Achte auf die richtige Reinigung und Pflege des Luftbefeuchters.

Luftbefeuchter mit heißem Wasser oder Dampf können für dein Baby schädlich sein, da sie zu Verbrühungen führen können.

Du kannst mit dem Arzt deines Kindes über die Behandlung von Fieber mit Paracetamol sprechen. Dein Arzt wird dir eine Dosis vorschlagen, die sich nach dem Gewicht deines Babys richtet.

 

Vorbeugung von Dehydrierung bei Säuglingen

Die Zufuhr von Flüssigkeit, z. B. in Form von Muttermilch oder Säuglingsnahrung, kann eine Dehydrierung deines Babys verhindern. Du kannst deinen Arzt auch fragen, ob du deinem Baby eine elektrolytersatzende Lösung geben kannst.

Halte dein Baby in einer aufrechten Position, damit es leichter atmen kann. Du kannst dein Baby in einem stabilen und sicheren Autositz oder einer Babyschale aufrechter halten, wenn es tagsüber wach ist.

Außer im Auto solltest du dein Baby niemals in einem Autositz schlafen lassen, da die Gefahr des Erstickens besteht. Wenn du einen Autositz verwendest, um dein Baby wach zu halten, stelle den Autositz auf eine stabile, sichere und niedrige Oberfläche, die jederzeit beaufsichtigt werden kann.

Die Begrenzung der Exposition deines Babys gegenüber Zigarettenrauch ist ebenfalls entscheidend für seine Gesundheit. Zigarettenrauch kann die Symptome deines Babys verschlimmern.

 

Ist dieses Virus ansteckend?

Wenn ein ansonsten gesundes Baby an RSV erkrankt, kann es die Infektion 3 bis 8 Tage lang an andere weitergeben. Versuche, das infizierte Kind von anderen Geschwistern oder Kindern getrennt zu halten, um eine Übertragung zu verhindern.

RSV ist durch direkten und indirekten Kontakt mit einer Person, die eine aktive Infektion hat, übertragbar. Die Übertragung kann durch Berühren der Hand einer Person nach dem Niesen oder Husten und anschließendes Reiben der Augen oder der Nase erfolgen.

Häufiges Händewaschen mit warmem Seifenwasser für jeweils mindestens 20 Sekunden ist der beste Weg, um das RSV-Risiko zu verringern. Es ist auch wichtig, dass du deinem Baby hilfst, das Niesen und Husten abzudecken.

Das Virus kann auch auf harten Oberflächen, wie z. B. einem Kinderbett oder Spielzeug, für mehrere Stunden überleben. Wenn dein Baby an RSV erkrankt ist, solltest du Spielzeug und Oberflächen, auf denen es spielt und isst, regelmäßig reinigen, um die Verbreitung von Keimen zu verringern.

 

Welche Nahrungsergänzungsmittel für Immunsystem

 

So, ich hoffe ich konnte dir bei diesem Thema etwas helfen. Was denkst du darüber? Schreib doch bitte ein Kommentar, damit ich deine Meinung zu diesem Thema hören kann.

 

Liposomales Vitamin C hochdosiert 1000 mg I...
  • Kennen Sie das auch? Oft Erkältet? Immer wieder...
  • Wir haben genau das RICHTIGE für Sie! Den Booster...
  • Bis zu 30x HÖHERE BIOVERFÜGBARKEIT als Kapseln...
  • HOCHDOSIERT: Liposomales Vitamin C hochdosiert...
  • LIPOSOMAL, VEGAN, ZUCKERFREI, OHNE ALKOHOL,...
ECHT VITAL VITAMIN D3-1 Glas mit 60 Kapseln - 1...
  • 1 Kapsel ECHT VITAL VITAMIN D3 enthält Vitamin D3...
  • 100 % DEUTSCHE MARKENQUALITÄT: ECHT VITAL VITAMIN...
  • GEPRÜFTER ROHSTOFF: ECHT VITAL VITAMIN D3 wird...
  • Vitamin D unterstützt normale Knochen- und...
  • 100 % NATÜRLICHES VITAMIN D3: Frei von...

Letzte Aktualisierung am 20.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

{ 0 comments… add one }