Vitamin B12 Vegan mit Algen?

Vitamin B12 VeganVitamin B12 Vegan – Bringen Algen das gewünschte Vitamin B12 was unser Körper braucht? Es gibt einige Algenarten wie Spirulina, Chlorella und Nori. Wie viel B12 können sie liefern? Welche von diesen enthalten das echte B12?

 

 
Ja, pflanzliche Vitamin B12 Quellen gibt es wirklich

B12 gibt es nur in tierischen Lebensmitteln? Das dachten am Anfang viele und lange war man der Meinung, dass pflanzliche Lebensmittel kein B12 enthielten. Doch nach vielem forschen haben Wissenschaftler einige Pflanzen analysiert und B12-Quellen gefunden. Aber schauen wir uns das mal genauer an, denn B12 ist nicht gleich B12.

 

Vitamin B12 Vegan – Algen eine gute Vitamin B12 Quelle?

Eine hohe und gute Quelle für Vitamin B12 sind tierische Lebensmittel. In Obst und Gemüse sind nur kleine Spuren enthalten. Ernährt man sich vegan oder vegetarisch so bekommt der Körper zu wenig B12. Aus diesem Grund sucht man nach einer pflanzlichen alternative. Viele Veganer und Vegetarier nehmen aus diesem Grund B12 als Nahrungsergänzungsmittel. Gefunden hat man aber auch B12 in Algen und in dem Cyanobakterium Spirulina. Das sind die einzigen Alternativen, die man im Wasser gefunden hat. Doch sind das wirklich gute Alternativen? Die Forschung ist gespalten, unterschiedliche Ergebnisse kamen zustande. Aus diesem Grund gibt es verschiedene Meldungen, die einfach falsch sind. Bei diesen Quellen hat sich schnell herausgestellt das sie kein echtes Vitamin B12 liefern. Es sind eher sogenannte B12-Analoga, diese sind nicht nur unwirksam, sondern vielleicht sogar schädlich. Aus diesem Grund sind Experten der Meinung, dass man keine Algen als B12-Lieferanten nehmen sollte. Sie empfehlen eher natürliche B12-Präparate die sicher sind. Die einzige ungefährlich wirkliche Alternative wäre die Chlorella Alge, sie könnte sogar zur B12-Versorgung dienen.

 

Vitamin B12 Vegan – Wirksames B12 oder B12-Analoga

Um das Ganze wirklich verstehen zu können, ist es nötig sich mit dem Vitamin-B12-Analoga auseinanderzusetzen. B12-Analoga ist ein Pseudo-Vitamin-B12, es gibt Verbindungen die einen echtem B12 sehr ähnlich sind. Doch sie haben keine echte Wirkung auf unseren Körper. Durch das Pseudo-Vitamin kann es sogar zu einem echten Mangel kommen. Denn unser Körper kann das echte und wirksame B12 nicht transportieren. Das Pseudo-Vitamin wird nämlich mit dem wirksamen B12 mittransportiert. So wird der Körper nicht mehr richtig mit der wirksamen Form des Vitamin B12 beliefert, ein Mangel entwickelt sich. B12-Analoag und echtes B12 sind so ähnlich das nicht mal Tests zwischen diesen beiden Formen unterscheiden können. Das hat auch dafür gesorgt, das pflanzliche Quellen so positiv in den Mittelpunkt gestellt wurden. Aus diesem Grund wurden bessere Test Verfahren erforscht, um zu analysieren, welche Quellen wirklich gut sind. Es ist wichtig zu wissen welches Verhältnis von echtem B12 zu B12-Analoga ist. Damit eine Wirkung überhaupt auf den Körper anstehen kann, muss das echte Vitamin-B12 eingenommen werden.

 

Vitamin B12 Vegan – Wie ist der Gehalt nun in Algen?

Ich möchte gleich eine kleine Auflistung machen, damit man sehen kann welche Alge überhaupt und vielleicht in Frage kommt. Interessant sind hier zwei Arten von Algen einmal die Chlorella und auch die Nori Alge. Jetzt kommt der Nachteil, die Algen produzieren nicht selbst das Vitamin, sondern die darauf lebenden Mikroorganismen. Aus diesem Grund weiß man nie wie viel B12 genau darin enthalten ist. Anbaubedingungen sind auch ein wichtiges Kriterium. Viele Vegane Vereine sind oft der Meinung, dass man kein B12 aus pflanzlichen Quellen nehmen sollte. Stattdessen empfehlen diese, Vitamin B12 als Nahrungsergänzungsmittel. Schauen wir uns gemeinsam anhand einer Tabelle an welche Alge B12 liefert.

 

AlgeWirksame B12
µg/100gPseudo Vitamin B12 (B12-Analoga)
µg/100gB12-Status Auswirkungen
Chlorella (natürlich produziert)ca. 100 µgca. 10 µgPositive Wirkung
Nori AlgeUnterschiedlichUnterschiedlichNicht bekannt
AFAca. 30 µgca. 570 µgSchlecht
Spirulinaca. 35 µgca. 120 µgSchlecht

 

Die Angaben, die dort in der Tabelle zu finden sind, können vom tatsächlichen Gehalt abweichen. Der Wert schwank von Ernte zu Ernte stark.

 

Vitamin B12 Vegan – Spirulina schlecht für den B12 Status

An der Tabelle kann man deutlich sehen, dass die Spirulina nicht gut für unseren B12-Status ist. Lange Zeit wurden aber Falschmeldungen verbreitet, dass diese eine gute B12-Quelle sei. Der Grund war das alte Test-Verfahren, damit fand man das B12. Nach den neusten Test-Verfahren erkannte man schnell, dass das enthaltende B12 nicht wirkt.

 

Vitamin B12 Vegan – AFA-Alge ähnlich wie Spirulina

Diese Art der Alge hat genau dieselben Auswirkungen wie die Spirulina Alge. In ihr wurde durch die veraltete Testform auch viel B12 gefunden. Auf dem Markt gibt es einen Homocystein Test, dieser zeigte keine negativen Werte bei diesem Pseudo-Vitamin. Doch neue chemische Tests konnten zeigen das dort viel Analog-B12 enthalten ist.

 

Vitamin B12 Vegan – Nori-Alge Studienlage nicht genau

Bis heute gibt es nur eine unklare Datenlage zu dem Vitamin-B12-Gehalt in der Nori Alge. Die Ergebnisse sind alle widersprüchlich ob Nori-Algen gut oder schlecht für den Vitamin-B12-Status sind. Aus diesem Grund sollte man als Konsument eher auf diese Quelle verzichten.

 

Chlorella die einzige gute pflanzliche Quelle

Alle genannten Algen sind eher schlechte Kandidaten, doch die Chlorella Alge könnte eine gute Alternative sein. Doch hier gibt es in der Studienlage auch unterschiedliche Ergebnisse. Der Grund könnte die Anbauart sein. Chlorella Algen sollten nicht unter sterilen Bedingungen produziert werden. Denn dann können die Mikroorganismen kein B12 produzieren. Einen Nachweis, ob man mit der Algen Art einen Mangel beheben können fehlen noch. Es müssen Studien dazu gemacht werden. Doch wie ist der Gehalt in dem Produkt? In Studien schwankt der Gehalt an B12 stark. Einige Produkte können 80 µg pro 100 Gramm liefern, andere 100 µg pro 100 Gramm. Um den täglichen Bedarf decken zu können müsste man 6 Tabletten morgens und abends nehmen. B12-Präparate sind deutlich billiger und man kann diese besser Dosieren. Gleichzeitig enthalten diese eine Algenform, die natürlich ist und auch noch andere Nährstoffe wie Eisen, Vitamin D und Chlorophyll liefert.

 

Vitamin B12 Vegan – Für wen wäre die Chlorella Alge als B12-Quelle geeignet?

Für eine Pflanze hat die Chlorella Algen einen hohen B12-Gehalt. Schaut man sich die tierischen Quellen an erkennt man sehr schnell, dass der Gehalt insgesamt sehr niedrig ist. Wenn man sich durch diese Alge mit B12 versorgen möchte, sollte man folgende Punkte beachte:

 

-Man besitzt eine sehr gute Gesundheit

-Der Körper besitzt keine Aufnahmestörung

-Der Bedarf ist durch Krankheiten oder Stress nicht erhöht

-Chlorella Algen muss man mehrmals täglich einnehmen

 

Tipp: Den B12 Bedarf kann man zum Teil damit decken, das wäre am sinnvollsten. Es gibt aber auch vegane Produkte, die angereichert mit Vitamin-B12 werden. Ansonsten sind Nahrungsergänzungsmittel die bessere Alternative.

 

So, ich hoffe ich konnte dir bei diesem Thema etwas helfen. Was denkst du darüber? Schreib doch bitte ein Kommentar, damit ich deine Meinung zu diesem Thema hören kann.

 

Quelle: nlm.nih.gov nlm.nih.gov nlm.nih.gov

Vitamin B12 Depot - 5000 mcg - Methylcobalamin -...
105 Bewertungen
Vitamin B12 Depot - 5000 mcg - Methylcobalamin -...
  • VITAMIN B12 trägt zu einer normalen Bildung roter...
  • Besonders GUTE LÖSLICHKEIT UND FREISETZUNG der...
  • HOCHDOSIERTES Vitamin B12-Präparat zur...
  • ZAHNFREUNDLICH - Ohne Zucker und zahnschädigende...
  • LECKER -- mit Wildbeerengeschmack
Vitamin B12: Die unterschätzte, aber...
  • Wormer, Eberhard J. (Autor)
  • 304 Seiten - 22.03.2017 (Veröffentlichungsdatum)...

Letzte Aktualisierung am 29.11.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

 

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

{ 0 comments… add one }