Karies

5 Stoffe die bei der Remineralisierung der Zähne helfen können

Remineralisierung der Zähne – Karies natürlich wieder verschwinden lassen? Ist das überhaupt möglich ohne zu bohren? Ja! Unser Körper ist in der Lage, Schäden wie zum Beispiel an den Zähnen wieder zu reparieren. Dafür braucht es aber die richtigen Stoffe, leider wissen Zahnärzte oft nie wie das wirklich geht und greifen deshalb auf den Bohrer zurück.

12 Wege die du kennen solltest, um entzündetes Zahnfleisch zu heilen

Bakterien und Keime bilden Plaque. Das kann Entzündungen am Zahnfleisch hervorrufen. In Deutschland leiden sehr viele Menschen an einem entzündeten Zahnfleisch und es werden immer mehr.

Der Miswak – die beste Art die Zähne vor Karies zu schützen

Miswak

Der Miswak ist eine sehr interessante Art und Weise um seine Zähne vor Karies schützen zu können. Es gibt so viele Hilfsmittel um die Zähne putzen zu können, doch liegt das Problem in der Zahnpasta, da diese keine natürlichen Mittel enthält, die unsere Zähne nicht nur reinigen, sondern auch mit wertvollen Mineralien beliefern.

Zistrose leitet Schwermetalle aus und wirkt gegen Borreliose

Zistrose

Die Zistrose sieht nicht nur schön aus, diese Heilpflanze hat es voll in sich. Sie wächst dort, wo es angenehm warm ist. Die Zistrose sollte jeder in seiner Hausapotheke haben, denn im Notfall kann sie gegen Durchfall, bei Hautproblemen, Aphten, Candida und grippalen Infekten behilflich sein. Diese Pflanze kann auch gegen andere Beschwerden unterschiedlicher Art eingenommen werden, aber auch vorbeugend eingesetzt werden.

Mit Vitamin D gegen Karies?

Vitamin D Karies

Was kann Vitamin D gegen Karies ausrichten? Es gibt sehr viele Kinder, die sehr früh Karies bekommen. Es gibt Studien mit Kindern, die zeigen, dass die ausgeglichene Vitamin D Aufnahme Karies reduzieren kann. Vitamin D wird mithilfe von Sonnenstrahlen in der Haut gebildet, heute gehen Kinder viel weniger in die Sonne und dies könnte der Zusammenhang zwischen der ansteigenden Ausbreitung von Karies sein. Aber wie kann man sich selbst und das Kind vor einen Vitamin D Mangel und damit vor Karies schützen?

Mit Xylit (Zucker) die Zähne putzen?

Xylit

Xylit wirkung Zähne – Was ist Xylit überhaupt und wo kommt es her? Xylit wird auch als Birkenzucker bezeichnet und ist eine gute Alternative zu unserem üblichen Haushaltszucker. Es ist ein natürlicher Zuckeraustauschstoff. Xylit verringert die Bildung von Karies und hat sogar 40 % weniger Kalorien als Zucker. Das Positive an Xylit ist aber, dass es natürlich aus dem Holz oder Maisfasern gewonnen wird und das ohne jeglichen Einfluss von Gentechnik. Man sollte natürlich auf die Bioqualität achten!