Karies

/Tag: Karies

Der Miswak – die beste Art die Zähne vor Karies zu schützen

Foto:arturthomalla.de

Der Miswak ist eine sehr interessante Art und Weise um seine Zähne vor Karies schützen zu können. Es gibt so viele Hilfsmittel um die Zähne putzen zu können, doch liegt das Problem in der Zahnpasta, da diese keine natürlichen Mittel enthält, die unsere Zähne nicht nur reinigen, sondern auch mit wertvollen Mineralien beliefern. (mehr …)

By |2018-04-14T20:14:47+00:0014 April, 2018|Gesundheit|2 Comments

Zistrose leitet Schwermetalle aus und wirkt gegen Borreliose

Foto:arturthomalla.de

Die Zistrose sieht nicht nur schön aus, diese Heilpflanze hat es voll in sich.
Sie wächst dort, wo es angenehm warm ist. Die Zistrose sollte jeder in seiner Hausapotheke haben, denn im Notfall kann sie gegen Durchfall, bei Hautproblemen, Aphten, Candida und grippalen Infekten behilflich sein. Diese Pflanze kann auch gegen andere Beschwerden unterschiedlicher Art eingenommen werden, aber auch vorbeugend eingesetzt werden. (mehr …)

By |2017-04-29T21:30:12+00:001 Mai, 2017|Heilkräuter|0 Comments

Mit Vitamin D gegen Karies?

karies

Foto:arturthomalla.de

Was kann Vitamin D gegen Karies ausrichten? Es gibt sehr viele Kinder, die sehr früh Karies bekommen. Es gibt Studien mit Kindern, die zeigen, dass die ausgeglichene Vitamin D Aufnahme Karies reduzieren kann. Vitamin D wird mithilfe von Sonnenstrahlen in der Haut gebildet, heute gehen Kinder viel weniger in die Sonne und dies könnte der Zusammenhang zwischen der ansteigenden Ausbreitung von Karies sein. Aber wie kann man sich selbst und das Kind vor einen Vitamin D Mangel und damit vor Karies schützen? (mehr …)

By |2017-04-09T20:35:35+00:002 November, 2016|Vitamin D|0 Comments

Mit Xylit (Zucker) die Zähne putzen?

xylit

Foto:arturthomalla.de

Was ist Xylit überhaupt und wo kommt es her? Xylit wird auch als Birkenzucker bezeichnet und ist eine gute Alternative zu unserem üblichen Haushaltszucker. Es ist ein natürlicher Zuckeraustauschstoff. Xylit verringert die Bildung von Karies und hat sogar 40 % weniger Kalorien als Zucker. Das Positive an Xylit ist aber, dass es natürlich aus dem Holz oder Maisfasern gewonnen wird und das ohne jeglichen Einfluss von Gentechnik. Man sollte natürlich auf die Bioqualität achten! (mehr …)

By |2017-12-15T18:40:30+00:0012 Januar, 2016|Food, Gesundheit|0 Comments

Lade Dir mein kostenloses E-Book herunter.

Durch das Absenden des Formulars wird Deine E-Mail Adresse an den datenschutz-zertifizierten Newsletter-Software-Anbieter Getresponse zum technischen Versand meines Newsletters übermittelt. Die Einwilligung kann jederzeit von Dir widerrufen werden. Weitere Informationen findet Du in der Datenschautzerklärung.