Cannabis

Studie: Nebenwirkung – Macht Cannabis unfruchtbar?

Macht Cannabis unfruchtbar? THC und CBD finden wir im Cannabis (Marihuana) und diese beiden Stoffe haben wunderbare Eigenschaften auf unseren Körper wie einige Studien schon bewiesen haben. Doch einige Heilpflanzen wie auch diese können Nebenwirkungen haben. Hinweise darauf geben Studien die zeigen, dass Cannabis die Fruchtbarkeit beeinträchtigen kann.

Afrikanisches Löwenohr (Leonotis Leonurus) – Es wirkt wie Cannabis

Afrikanisches Löwenohr (Leonotis Leonurus) ist legal zu kaufen und hat eine psychoaktive Wirkung auf den Menschen. Dieses Kraut gehört zu den Lippenblütlern und es wird wegen seiner Cannabis ähnlichen Wirkung gekauft.

Heißhunger: Kann Cannabis die Lust auf Junk-Food steigern?

Jeder der schon einmal Cannabis probiert hat weiß, dass irgendwann die Lust auf Junk-Food steigt. Zumindest ist es bei vielen Konsumenten so. Stimmt dieser Fakt mit Studien überein? Ja, eine neue Studie zeigt, dass die Verbindung zwischen Cannabis Rauchen die Lust auf Junk-Food steigert. Schauen wir uns doch mal die Fakten mal genauer an.

Ist Cannabis schädlicher als Alkohol? 7 Gründe zeigen dir das Gegenteil

Cannabis

Cannabis gilt bei uns in Deutschland als Droge, die sogar süchtig machen kann. Cannabis kann sogar Leben zerstören, so die Meinung vieler. Medien und Staat wollen immer wieder mit ihren Berichten und Meinungen davon überzeugen, dass Menschen die Cannabis konsumieren gefährlich für uns seien und das Alkohol nicht so schlimm sei. Doch es gibt eine Studie, die zeigt das Cannabis rauchen 114-mal sicherer als Alkoholkonsum ist. Wenn wir uns mal die Rangliste der am tödlichsten Medikamente mal genauer anschauen, welche steht auf Platz 1? Ja genau Alkohol! Hier geht es aber um die Überdosis. Cannabis oder Marihuana findet sich auf den ganz unteren Plätzen.

Macht Cannabis dumm? Nein, es kehrt den Alterungsprozess des Gehirns um

Macht Cannabis dumm

Im Internet wird behauptet, das Cannabis dumm macht, doch ist das wirklich so? Nein, die Wissenschaftler der Uni Bonn konnten zusammen mit Kollegen aus Israel an Mäusen ganz klar zeigen, dass dies nicht der Fall ist. Dafür nahm man alte Tiere und gab ihnen über längere Zeit eine niedrige Dosis eines Cannabiswirkstoffes, innerhalb von zwei Monaten konnte man das Gehirn in den Zustand von jungen Mäusen bringen. Das könnte für Menschen mit Demenz oder Alzheimer ein wahrer Segen sein.

5 Medikamente die Cannabis ersetzen kann

Cannabis

Cannabis ist in Deutschland verboten und möchte hier niemanden anstiften Cannabis zu konsumieren, doch verschiedene Studien haben gezeigt, dass Cannabis gegen viele gesundheitliche Probleme helfen kann. Ich möchte dir zeigen welche, damit du ein anderes Auge auf diese wunderbare Pflanze werfen kannst.