Blutdruck

Magnesium schützt das Herz vor Erkrankungen

Magnesium schützt das Herz

Magnesium gut fürs Herz – Magnesium ist ein Mineral, was an erster Stelle stehen sollte. Die bekannteste Wirkung davon ist, dass es uns vor Krämpfen bewahren kann. Unser Herz ist ja auch ein Muskel und als solches muss es damit vernünftig versorgt werden. Genug Magnesium reguliert den Blutdruck und sorgt dafür, dass unsere Blutgefäße vernünftig arbeiten können. Magnesium ist der Beschützer des Herzens, es bewahrt dieses davor zu Erkranken.

Die Passionsblume – Beruhigende und Angstlösende Heilpflanze

Die Passionsblume ist eine psychoaktive Pflanzenart und kommt ursprünglich aus Amerika. In Deutschland kennt man sie auch unter dem Namen fleischfarbene oder Winterharte Passionsblume. Diese Heilpflanze hat antidepressive, beruhigende, angstlösende und schlaffördernd Eigenschaften.

Marihuanilla (Leonurus sibiricus) – Das kleine Marihuana

Marihuanilla hat viele Namen, Herzgespann, Löwenschwanz oder auch Mutterkraut. Diesem wird eine Cannabis ähnliche Wirkung zugesprochen. Marihuanilla kommt aber an den großen Bruder nicht heran. Eines ist aber sehr interessant, mit einer hohen Dosis kann dieses Heilkraut seine ganz eigene Wirkung entfalten. Marihuanilla ist legal zu bekommen und unterliegt nicht dem BtMG.

Ein Glas Honigwasser hilft beim Abnehmen und anderen Krankheiten

Untersuchungen zeigen ganz deutlich, dass ein Glas Honigwasser beim Abnehmen helfen kann. Dazu ist nur ein Glas warmes Honigwasser von Nöten um diesen Effekt erzielen zu können. Nebenbei kann es bei verschiedenen Krankheiten helfen.

Kalium verantwortlich für unsere Nerven, Muskeln und Wasserhaushalt

Kalium

Kalium ist ein wichtiger Mineralstoff, diesen findet man vor allem in den Körperzellen. Heute wissen wir das er nicht nur für die Regulation des Wasserhaushaltes verantwortlich ist, sondern auch wichtig für die Muskeln ist und auch für unsere Nerven. Für den Blutdruck spielt dieses Mineral auch eine entscheidende Rolle, da es diesen reguliert.

Granatapfelsaft reinigt die Arterien und beugt so Herzerkrankungen vor

Granatapfelsaft

Granatapfelsaft schmeckt nicht nur köstlich, er hat viel mehr drauf, als du vielleicht dachtest. Arteriosklerose kommt schleichend und meist unbemerkt. Die Gefäße verkalken und so hat das Herz viel zu tun, um das Blut durch die Adern zu pumpen. Dadurch verschlechtert sich die Durchblutung der Organe, es kann zu Herzinfarkt und Schlaganfall führen.