Schwarzer Knoblauch – So wertvoll für die Gesundheit

Schwarzer KnoblauchKnoblauch ist sehr gesund, das wissen wir alle aber hast du schon einmal etwas vom schwarzem Knoblauch gehört? Dieser schmeckt einfach anders und ist für uns besonders gesund. Doch welches Geheimnis verbirgt sich hinter diesem einzigartigem Knoblauch?

 

Was ist Schwarzer Knoblauch?

Eigentlich ist der schwarze Knoblauch nichts Besonderes und es ist keine eigene Gewürzpflanze. Es ist der gewöhnliche Knoblauch, den wir im Supermarkt kaufen können. Der einzige Unterschied ist, dass der andere Knoblauch einen Fermentierungsprozess durchlaufen hat. Die Herstellung dieses Produkts ist nicht ganz einfach, doch kann man ihn auch zu Hause machen. Dazu nimmt man das weiße Gemüse und hält es über mehrere Wochen bei einer Luftfeuchtigkeit von 90 Prozent und einer Temperatur von 70- 80 Grad. Dieses Verfahren wird sehr oft bei anderen Lebensmitteln benutzt. Beim Knoblauch sorgt es für die schwarze Farbe. In Asien wird diese schwarze Knolle gern verwendet und auch in unseren Haushalt hat sie ihren Platz gefunden.

 

Wie erkennt man den Black Garlic?

Von außen sieht der Back Garlic (schwarze Knoblauch) aus als würde er alt sein und man hätte ihn irgendwo für eine sehr lange Zeit vergessen. Die Schale ist braun und er wirkt auf den ersten Blick wie vertrocknet. Im Inneren sind die Zehen des Knoblauchs schwarz und ähneln sehr Bohnen. Interessant sieht das Ganze dann aus, wenn man den Black Garlic in der Mitte zerteilt, denn dann sieht das ganze wie ein Schnitt durch einen Baum aus.

 

Welche Aromen verstecken sich in dem Schwarzem Knoblauch?

Die meisten Menschen sind von dem Aussehen des Knoblauchs verwirrt und können auch mit dem Geschmack nicht mit dem weißen vergleichen, denn der Geschmack hat sich im Fermentierungsprozess verändert. Die Schärfe wurde dem Knoblauch genommen und man hat auch keinen Mundgeruch, wie es bei dem weißen Knoblauch der Fall wäre. Viele die dieses Superfood probiert haben sagen es schmeckt ein bisschen süß und säuerlich. Natürlich kann man die Knolle für verschiedenen Gerichte benutzen. Sie passt genauso wie der weiße Bruder zu Fisch, Fleisch und sogar zu Salat.

 

Was macht den Black Garlic so gesund?

Es ist schon lange wissenschaftlich bewiesen, dass die weiße Knolle eine Wunderwaffe gegen alle möglichen Leiden ist und deshalb macht es ihn zu einem besonderen Lebensmittel. Es gibt sehr viele Lebensmittel, die gesund sind, doch viele verlieren durch die Weiterverarbeitung ihre Inhaltsstoffe, die so wertvoll für uns wären. Bei der schwarzen Knolle ist das aber alles anders, denn bei ihr bleiben die gesunden Inhaltsstoffe nicht nur erhalten, sondern werden durch das Herstellungsverfahren sogar erhöht. Interessant ist, dass der Magnesium- und Sodiumgehalt sich fast verdoppelt, das liegt daran, dass das Verfahren viel schonender ist als bei vielen anderen Produkten der Fall. Natürlich ist es am besten, wenn man dieses Lebensmittel selbst macht, das ist bei Sauerkraut auch der Fall. Wir wissen auch das Sauerkraut vor allem im Winter ein Vitamin Lieferant war. Bei den schwarzen Zehen ist dies auch der Fall und man kann diese auch dadurch länger lagern.

 

Diese wertvollen Inhaltsstoffe und Wirkungen hat die Knolle

Wenn wir schwarzen Knoblauch zu uns nehmen kann dies unser Immunsystem kräftigen und uns vor vielen Erkrankungen und Leiden beschützen. Das Beste an diesem Produkt ist natürlich, dass es in mehrfacher Form dem Körper nützlich ist. Schauen wir uns jetzt die Wirkstoffe an, die in den Edelzehen zu finden sind:

 

-Vitamin C
-Vitamin A

-Vitamin E
-Vitamin B1

-Vitamin B2

-Vitamin B3

-Vitamin B5

-Vitamin B7

-Vitamin B9

-Natrium

-Kalium

-Calcium

Magnesium

-Phosphor

 

In der weißen Knolle sind viel mehr Fruktane zu finden und das ist für viele Menschen, die Probleme mit einem Reizdarm zum Beispiel haben nicht vom Vorteil. Bei den schwarzen Zehen ist aber das nicht mehr der Fall und deshalb können diese Menschen den Knoblauch bedenkenlos essen. Welche Wirkungen hat der schwarze Knoblauch auf unsere Gesundheit? Das schauen wir uns in einer kleinen Übersicht mal genauer an:

 

-Stärkt das Immunsystem

-Wirkt Entzündungshemmend und antiallergisch

-Senkt den Blutdruck und Cholesterinspiegel

-Der Stoffwechsel wird angekurbelt

-Wirkt entgiftend und krebshemmend

-Sehr gut für Diabetiker

-Sehr gut für Gehirn und Leber

-Die Durchblutung wird verbessert

 

Hat die Einnahme irgendwelche Nebenwirkungen zur Folge?

Viele könnten sich natürlich Sorgen machen, ob irgendwelche Nebenwirkungen auftreten könnten, doch es ist ein Produkt das auf natürliche Weise hergestellt wurde und normalerweise sollten keine auftreten. Menschen, die aber einen zu niedrigen Blutdruck haben, sollten vorsichtiger mit Knoblauch generell sein, denn dieser kann den Blutdruckabfall weiter begünstigen. Doch andere Auswirkungen auf die Gesundheit sind nicht bekannt.

Quelle: blackgarlichasarrived Wikipedia