So schädlich wirkt sich die Pille auf das Gehirn aus

Pille GehirnPille und das Gehirn – Die Pille ist für die meisten Frauen ein einfaches Verhütungsmittel. Am Tag nimmt man sie ein und man wird nicht schwanger. Eigentlich einfach, doch hat die Pille auch negative Seiten.

 

So schlecht wirkt sich die Pille auf das Gehirn aus

Hormone haben einen sehr großen Einfluss auf unsere Gesundheit, ein gutes Beispiel ist Vitamin D. Leider hat es aber diese kleine Pille in sich, denn durch die Hormone können sich auch Nebenwirkungen entwickeln. Einige davon können folgende sein:

 

-Kopfschmerzen und Migräne

-Leberschäden

-Bluthochdruck

-Depressionen

-Thrombosen

-Schlaganfall

 

Erst letztes Jahr haben Forscher herausgefunden, dass sich die Hormone in der Pille nicht auf die Verhütung beschränken. Es werden auch kognitive Fähigkeiten im Gehirn beeinträchtigt. Insgesamt nahm man dazu 324 Probanden, etwa die Hälfte dieser Frauen nahmen schon über zwei Wochen die Pille oder ein anderes hormonelles Verhütungsmittel. Die andere Gruppe verzichtete für drei Monate auf eine hormonelle Verhütung. Es wurden zwei Tests gemacht:

 

1: Den Teilnehmern wurden zwei Bilder gezeigt und alle Probanden wurden nach 10 Unterschieden gefragt.

2: In der zweiten Aufgabe mussten sie mathematischen Aufgaben lösen.

 

Das Ergebnis der Forscher war sehr interessant, denn sie fanden heraus, dass Frauen mit hormonellen Verhütungsmittel die Aufgaben schlechter lösten.

 

Die Pille und das Gehirn – Kein Bock und Depressionen

Die Frage ist nun, warum dieses Ergebnis auftrat? Worauf ist zurückzuführen, dass die Leistung der Frauen, die Hormone nahmen schlechter waren. Die Forscher entdeckten, dass die Hormone die Ausdauer und die Leistung des Gehirns verschlechterten. Dadurch wurden die Aufgaben schlechter gelöst, es fehlte ihnen an Motivation, Antrieb und Konzentrationsfähigkeit. Die Forscher machten sich dazu Gedanken und kamen zu dem Schluss das die Hormone in den Verhütungsmitteln auch andere Nebenwirkungen haben. Deshalb sei es wichtig weiter zu forschen wie weit das Leben der Frauen mit diesen Mitteln beeinträchtigt wird.

 

Die Struktur des Gehirns wird durch die Pille verändert

Wenn man keinen Antrieb, keine Motivation oder Lust hat, dann findet sich die Ursache meist im Gehirn. 2019 gab es aus New York wieder Neuigkeiten über diese Studie in Form von einer Pilotstudie, diese wollte herausfinden, ob die Pille wirklich so die Gehirnstruktur verändere. Dazu nahm man 50 Frauen die als Teilnehmerinnen dienten und das MRT (Magnetresonanztomographie). 21 von den Frauen nahmen Östrogene und Progestagene ein. Alle Frauen, welche die Pille einnahmen, zeigten eine veränderte Hirnstruktur. Der Abschnitt des Zwischenhirns war um 6 Prozent kleiner als bei den Frauen die keine Hormone als Verhütungsmittel zu sich nahmen. Natürlich ist 6 Prozent nicht viel und das Gehirn arbeitete vollkommen normal. Doch die Forscher sind der Meinung, dass dieser Fund drastisch für die Frauen sei. Dieser Bereich dieses Gehirns hat viele Funktionen und ist deshalb sehr wichtig. Er steuert zum Beispiel:

 

-Die Erregung

-Den Appetit

-Die Stimmung

-Den Antrieb (Motivation)

 

Der letzte Punkt ist vor allem deshalb so wichtig, weil hier der Antrieb der Frau gesteuert wird. Ist dieser Teil vermindert, so kann die Frau ihre wirkliche geistige Leistung gar nicht bringen.

 

Welche anderen Möglichkeiten gibt es zur Verhütung?

Erstaunlich ist, wie weit verbreitet die Antibabypille eigentlich ist, fast jede Frau, die nicht schwanger werden will, nimmt sie mittlerweile ein. Über 50 Prozent der Paare nehmen diese Form der Verhütung für sich in Anspruch. Der Erfolg der Pille beruht darauf das sie sehr sicher und praktisch sei. Doch viele von ihnen wissen gar nicht welche Nebenwirkungen auftreten können und die sind nicht gerade leicht. Wenn es um Hormone geht, dann schneiden diese nicht gut bei der Gesundheit ab. Das zeigten ja jetzt diese beiden Studien. Natürlich gibt es auch Verhütungsmittel die ohne Hormone klarkommen, einmal das Kondom und dann die NFP-Methode. Die letzte Methode wird sogar für die Familienplanung genommen. Um die NFP Methode wirksam nutzen zu können, sollte man sich darüber informieren. Dazu habe ich einen Blog finden können, dort wird gezeigt, wie wirksam diese Methode ist.

 

So, ich hoffe ich konnte dir bei diesem Thema etwas helfen. Was denkst du darüber? Schreib doch bitte ein Kommentar, damit ich deine Meinung zu diesem Thema hören kann.

 

Quelle: nlm.nih.gov sciencedaily.com

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

{ 0 comments… add one }