2 Desinfektionsmittel, die gegen Bakterien und Viren wirken

DesinfektionsmittelDesinfektionsmittel gegen Viren und Bakterien? Es gibt zwei ganz einfache und kostengünstige Desinfektionsmittel. Das erste ist Wasserstoffperoxid und das zweite kolloidales Silber. Beide kann man dazu verwenden, um Oberflächen keimfrei zu machen und außerdem gilt diese Eigenschaft zusätzlich auch bei Wunden und Verletzungen.

 

Desinfektionsmittel gegen Viren und Bakterien  – Was ist Wasserstoffperoxid?

Es ist ein simpler Stoff und besteht aus zwei Verbindungen:

 

 

Wasserstoff und Sauerstoff

 

In unserer Natur ist Wasserstoffperoxid zudem auch im Regenwasser und Schnee zu finden. Dort wird es aus atmosphärischem Ozon gebildet. Die überragenden Anwendungsmöglichkeiten von Wasserstoffperoxid kommen von der Bereitstellung von atomarem Sauerstoff. Laut Wikipedia wirkt Wasserstoffperoxid:

 

-Antibakteriell
-Oxidierend
-Bleichend
-Geruchsbeseitigend
-Desinfizierend

 

In der Apotheke bekommt man eine dreiprozentige Lösung und diese ist für den Haushalt auch ausreichend. In anderen Ländern wie Frankreich bekommt man Wasserstoffperoxid auch in einer zehnprozentigen Lösung, diese ist hier aber meines Wissens verboten. Der Grund dafür ist, dass man schwere Schäden durch verätzen verursachen kann. Für verschiedenen Anwendungen kann man die dreiprozentige Lösung auch ganz einfach verdünnen.

 

Was ist kolloidales Silber?

Bei kolloidalem Silber handelt es sich um kleine Silberpartikel. Diese bilden eine Einheit mit dem Wasser worin sie gelöst wurden. Dieses Silberwasserwasser wird gerne als Antibiotikum bezeichnet und auch als solches verwendet. Die Silberpartikel treten in dem Wasser als Kolloide auf, das sind sehr kleine Partikel und diese finden wir in vielen anderen Produkten, die wir im Leben so verwenden. Die kleinen Teilchen entfalten ihre volle Wirkung im Wasser, deshalb sind sie für den menschlichen Körper auch so wirkungsvoll. Natürlich ist es nicht nur nützlich für die menschliche Gesundheit, denn folgendes Wirkung hat kolloidales Silber außerdem:

 

-Antibakteriell
-Desinfizierend

 

Kolloidales Silber und Wasserstoffperoxid – Anwendungsmöglichkeiten

Wasserstoffperoxid (auch H2O2 genannt) und Kolloidales Silber haben also eine sehr gute Wirkung was Bakterien und Viren betrifft. Deshalb kann man beide Produkte für viele verschiedene Anwendungsmöglichkeiten verwenden:

 

Für Oberflächen:
Kolloidales Silber und Wasserstoffperoxid kann man für das Reinigen und Desinfizieren der Toilette, der Bretter in der Küche, verschiedener Arbeitsplatten und des Kühlschranks verwenden. Dazu nimmt man eins der beiden Desinfektionsmittel und reinigt die Oberfläche damit, danach einfach mit Wasser noch einmal nach wischen. Beides tötet Bakterien, Viren, Pilze und Salmonellen ab.

 

Gegen Schimmel:
Natürlich wirkt auch beides gegen Schimmel, dazu nimmt man eins der aufgeführten Desinfektionsmittel und reinigt die betroffene Stelle. Das kann der Kühlschrank, das Fenster, die Waschmaschine oder die Spülmaschine sein. Danach sollte man die Stelle noch einmal mit klarem Wasser nach wischen. Beides ist geruchlos und das ist auch ein weiterer Vorteil dieser beiden Mittel, im Gegensatz zu Essig.

 

Hilfe bei der Wundheilung:
Kolloidales Silber und Wasserstoffperoxid wird gerne zur Wunddesinfektion genommen.

 

Bei Herpes auf der Lippe:
Um Lippenherpes damit effektiv behandeln zu können, nimmt man einfach ein Wattestäbchen und tropft Wasserstoffperoxid oder Kolloidales Silber darauf. Am besten sollte man jede Stunde diese Anwendung wiederholen. Nach kürzester Zeit merkt man, dass der Juckreiz nachlässt und der Herpes austrocknet. Ich selbst konnte diese Erfahrung machen, dies habe ich natürlich in einem YouTube zeigen können:

 

Lippenherpes in 2 Tagen weg

 

In diesem Video habe ich Wasserstoffperoxid genommen, bei mir hat es den Heilungsprozess enorm beschleunigen können. Im Vergleich zu den herkömmlichen Mitteln, die man in der Apotheke gegen Herpes kaufen kann. Günstiger ist es außerdem auch noch.

 

Nebenwirkungen von Wasserstoffperoxid

Wie ich weiter oben schon erwähnt habe, gibt es die Möglichkeit eine höhere Konzentration zu bekommen. Doch diese können bei falscher Anwendung gefährlich sein, denn es kann zu Verätzungen der Atemwege, Schleimhautentzündungen oder Lungenödemen kommen. Ist die Konzentration zu hoch und man verschluckt das Wasserstoffperoxid kann es zu Durchfall, Kopfschmerzen, Erbrechen und Schwindel kommen. Deshalb sollte man immer die drei prozentige Lösung aus der Apotheke nehmen. Dann ist man immer auf der sicheren Seite.

 

Nebenwirkungen von Kolloidales Silber

Normalerweise ist kolloidales Silber für den Menschen ungefährlich. Ist dieses aber von jemanden schlecht hergestellt, kann es zu einer Argyrie kommen. Als diese Nebenwirkung bezeichnet man eine Verfärbung der Haut. Aus diesem Grund empfehle ich dir dich vernünftig zu informieren, bevor du es innerlich einnimmst. Auch wenn es Nebenwirkungen gibt, ist dieses Mittel vollkommen legal zu erwerben. Noch eine zusätzliche Warnung möchte ich aus einem anderem Grund herausgeben. Kolloidales Silber wird gerne verkauft, doch leider bieten die meisten nicht das, was sie versprechen. Aus diesem Grund habe ich zu diesem Thema ein Interview geführt, dieses kannst du dir auf YouTube anschauen. Ich empfehle es sogar!


Die Wahrheit über Kolloidales Silber – Wie wir übers Ohr gehauen werden

 

So, ich hoffe ich konnte dir bei diesem Thema etwas helfen. Was denkst du darüber? Schreib doch bitte ein Kommentar, damit ich deine Meinung zu diesem Thema hören kann.

 

 

Quelle:

-Kolloidales Silber: Das große Gesundheitsbuch für Mensch, Tier und Pflanze. Wirkt antibiotisch, hemmt Entzündungen, stärkt das Imunsystem von Josef Pies
-Wasserstoffperoxid: Das vergessene Heilmittel von Jochen Gartz

Kolloidales Silber: Das große Gesundheitsbuch...
  • Pies, Josef (Autor)
  • 224 Seiten - 28.09.2015 (Veröffentlichungsdatum)...

Letzte Aktualisierung am 26.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

{ 0 comments… add one }