Cobalamin – Die verschiedenen Vitamin B12 Formen

Cobalamin Vitamin B12 FormenEs gibt einige Cobalamin Verbindungen, doch jede von ihnen hat eine andere Wirkung auf den Körper. Schauen wir uns mal gemeinsam an welche Formen es gibt. Wie eine vernünftige Versorgung aussehen kann und welchen Einfluss ein Mangel auf viele Symptome hat.

 

Cobalamin – Ein kleines Molekül mit einer besonderen Wirkung

Cobalamin, dieser Name wurde dem Vitamin B12 gegeben. Cobalamin wurde deshalb genommen, weil es das zentrale Atom ist, eben das Cobalt-Atom. Deshalb findet man auf allen Nahrungsergänzungsmittel diesen Namen. Aber in Wirklichkeit ist es nicht nur ein Atom, dass unserer Gesundheit hilft. Richtig wäre es, wenn man von einer Mehrzahl sprechen würde, eben von den Cobalaminen. Denn nur zusammen in einer Gruppe können sie ihre Wirkung erzielen. Sie haben einige Besonderheiten:

 

-Sie gehören zu den biologischen Molekülen. Sie sind auch die einzig bekannten cobalthaltigen Naturstoffe.

-Sie kommen zwar in allen lebendigen Wesen vor, doch die Cobalamine werden nur von Mikroorganismen hergestellt (dieser Punkt ist etwas Besonderes, denn nur mit aufwendigen Prozessen kann die Chemie das auch schaffen).

 

Welche Cobalamin-Verbindungen gibt es?

Die Verbindungsstruktur jedes Cobalamins ist gleich aufgebaut. In der Mitte ist ein Cobalt-Atom, um dieses sind fünf Stickstoff-Atome rund herum zu finden. Für uns Menschen sind vier Cobalamin-Verbindungen von Nutzen. Diese werden wirklich als Vitamin B12 bezeichnet. Schauen wir uns an, welche das im Detail sind. Wichtig zu wissen ist außerdem, dass es zwei aktive, eine natürliche und eine synthetische Form gibt:

 

Synthetische Formen des Vitamin-B12:

-Cyanocobalamin
Dieses wird im Labor synthetisch produziert. Der Körper muss es erst in eine aktive und bioverfügbare Form umwandeln. Diese Form kann man in Energiegetränken und anderen Produkten immer noch finden.

 

Natürliche Form:

-Hydroxocobalamin

Bakterien produzieren diese Form des B12 selbst. Unser Körper benutzt Hydroxocobalamin, um sich zu Entgiften.

 

Aktive Coenzym Formen:

-Adenosylcobalamin
Diese Form wirkt in den Mitochondrien. Sie wird für die Energiegewinnung genutzt.

-Methylcobalamin
Dieses Verbindung wirkt in der Zelle, sie ist wichtig damit Vitamin B9 (Folsäure) wirken kann und wir benötigen diese Form auch für die Synthese von Methionin (Aminosäure).

 

In der Natur gibt es noch andere Verbindungen von Vitamin B12, doch leider sind die Wirkungen dieser noch nicht ganz erforscht und deshalb die Wirkung auf den menschlichen Körper nicht bekannt.

 

Cobalamin und die Wirkung auf unseren biologischen Körper

Cobalamin oder auch Vitamin-B12 ist für uns Menschen zum Überleben notwendig. Denn es findet genauso wie Vitamin D in allen Bereichen unseres Körpers seine Wirkung. Einige davon sind:

 

-Für die Funktion der Nerven

-Die Zellen können dadurch reproduziert werden

-Für die Zellteilung

-Die DNA Synthese

-Für die Energiegewinnung in den Mitochondrien

-Für die Entgiftung

-Für den Eiweißstoffwechsel (wichtig für zum Beispiel Bodybuilder)

-Wichtig damit die Psyche gesund bleibt

 

Ist der Vitamin B12 Wert nicht ausreichend, dann ist ein Verfall des Körpers vorprogrammiert und kann sogar bis zum Tod führen.

 

Wie hoch ist der Bedarf?

Nach einigen Aussagen der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.) und anderen Wissenschaftler reicht schon eine Zufuhr von 3µg Cobalamin aus. Leider ist das nur die minimale Dosis und oft ist diese nicht ausreichend. Denn es gibt verschiedene Störungen, die ein Mensch haben kann, aber auch hoher Stress, Schwangerschaft oder in der Stillzeit muss ein höherer Wert eingenommen werden, um einen Mangel zu vermeiden. Deshalb sollte man deutlich mehr Cobalamin einnehmen.

 

Cobalamin – Wir können es selbst nicht herstellen

Ja, richtig gelesen. Wir Menschen, aber auch Tiere und Pflanzen können kein Vitamin B12 produzieren. Nur Mikroorganismen haben diese Fähigkeiten und deshalb sind diese drei Gruppen von ihnen abhängig. Hier haben es Vegetarier, Veganer und Rohköstler schwer. Sie können aus Pflanzen kein B12 bekommen, in hoher Konzentration ist es nur in tierischen Erzeugnissen zu finden. Welche Mikroorganismen dieses produzieren ist nicht leicht herauszufinden, aber man kann diese im Boden, in einzelnen Algensorten und im Körper von Mensch und Tier finden. Kühe (Wiederkäuer) haben es am einfachsten, denn im Vormagen produzieren Bakterien das B12 und damit braucht der Bauer sie nicht von außen damit zu versorgen. Bei Menschen wäre das natürlich auch möglich, denn einige Darmbakterien haben diese Fähigkeiten auch. Doch durch die ganzen Gifte können sie ihre Arbeit gar nicht verrichten. Deshalb müssen wir es von außen Zuführen. Vor allem Vegetarier, Veganer und Rohköstler sollten auf den Vitamin-B12-Spiegel schauen und diesen ab und zu testen lassen. Wenn ein Mangel besteht, sollte man ein Vitamin-B12-Präparat erwerben und dann einnehmen.

 

Welche Mangel Symptome können auftreten?

Es gibt viele Symptome, die bei einem B12-Mangel auftreten können. Leider ist es meist zu spät, denn viele Ärzte wissen gar nicht welche Erkrankungen bzw. Symptome bei solch einem Mangel auftreten können. Sehr oft können sich folgende Symptome zeigen:

 

-Blutarmut
-Entzündungen im Mund, Magen und Darm

-Verdauungsstörungen

-Depressionen und Psychosen

-Nervenschäden, die Folge Koordinationsstörungen und Gedächtnisstörungen

-Chronische Erschöpfung und Müdigkeit

 

Mehr dazu in dem folgenden Artikel:

Vitamin B12 hilft gegen sehr viele Krankheiten

 

So, ich hoffe ich konnte dir bei diesem Thema etwas helfen. Was denkst du darüber? Schreib doch bitte ein Kommentar, damit ich deine Meinung zu diesem Thema hören kann.

 

Quelle: Wikipedia Vitamin B12: Die unterschätzte, aber lebenswichtige Funktion des »Wohlfühl-Vitamins von Eberhard J. Wormer

Vitamin B12 Depot - 5000 mcg - Methylcobalamin -...
83 Bewertungen
Vitamin B12 Depot - 5000 mcg - Methylcobalamin -...
  • VITAMIN B12 trägt zu einer normalen Bildung roter...
  • Besonders GUTE LÖSLICHKEIT UND FREISETZUNG der...
  • HOCHDOSIERTES Vitamin B12-Präparat zur...
  • ZAHNFREUNDLICH - Ohne Zucker und zahnschädigende...
  • LECKER -- mit Wildbeerengeschmack
Vitamin B12: Die unterschätzte, aber...
  • Wormer, Eberhard J. (Autor)
  • 304 Seiten - 22.03.2017 (Veröffentlichungsdatum)...

Letzte Aktualisierung am 29.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

{ 0 comments… add one }