Calcium – Welche Aufgaben hat dieser Mineralstoff?

CalciumCalcium ist sehr bekannt, fast so bekannt wie Magnesium selbst. Calcium wird von Menschen sehr oft gekauft. Verkauft wird es als Pille oder in Pulverform. Der Calcium Bedarf jedes Menschen wurde von den Wissenschaftlern erforscht. Doch wie viel jeder Mensch individuell braucht, das kann man nie wirklich erforschen.

 

Calcium ist wichtig für die Knochen

Calcium ist das meist vorzufindende Mineral in unserem Körper. Bei einem Erwachsenen besteht etwa 1 Kilogramm des menschlichen Körpers alleine aus diesem Mineral. 99 Prozent davon sind in unseren Knochen und Zähnen zu finden. Die restlichen 1 Prozent sind in den Zellen und dem Geweberaum zwischen den Zellen verteilt. Es gibt einige wichtige Aufgaben, die das Knochenmineral in unserem Körper erfüllt:

 

-Bekannt ist und wurde dieses Mineral, weil es sehr wichtig für Zähne und Knochen ist.

-Unsere Nerven und Muskeln brauchen es. Ist zu viel oder zu wenig davon vorhanden so kann es zu Muskelkrämpfen kommen.

-Für unseren Säure-Basen-Haushalt ist es wichtig, denn es dient zur Regulation. Sinkt der pH-Wert des Blutes, so wird das Mineral von den Knochen gelöst. So wird das Blut nicht Sauer, das Wiederrum ist für die Atemfrequenz und Sauerstofftransport wichtig.

 

-Calcium ist als Co-Faktor beteiligt.

-Es ist bei der Blutgerinnung beteiligt, nur damit kann eine Blutstillung ohne Probleme ablaufen.

 

Calciummangel – Diese Symptome können entstehen

Weiter oben habe ich beschrieben welche Aufgaben dieser Mineralstoff übernimmt. Hier sind einige Symptome aufgelistet, die bei einem Calciummangel auftreten können:

 

-Sehr häufige Knochenbrüche

-Muskelkrämpfe

-Atemnot

-Blut welches übersäuert ist

-Verbluten schon bei kleinen Wunden

 

Gibt es überhaupt einen Mangel an diesem Mineral? Ja, und zwar zwei unterschiedliche Arten. Einen den man akut nennen kann, dort zeigen sich Symptome sehr schnell. Der zweite ist nicht ganz so gut erkennbar, denn dieser kann sich erst nach Jahrzehnten zeigen. Einige Hinweise auf beide können folgende sein:

 

-Grauer Star

-Durchfall durch Inkontinenz

-Probleme mit dem Schlafen

-Übergewicht

-Probleme mit Karies

-Haarausfall und Fingernägel die brüchig sind

-Kreislaufschwäche und Herzprobleme

-Häufiges Kribbeln auf der Haut

-Zu trockene Haut

 

Das sind viele Anzeichen für einen Calciummangel. Auch können diese Symptome einen Hinweis auf andere Mängel sein. Zum Beispiel:

 

Magnesium

Vitamin D

-Zink

-Silicium

 

Wodurch kann ein Calciummangel entstehen?

Es kann unterschiedliche Gründe für solch einen Mangel haben, schauen wir uns mal an welche dies sein könnten:

 

1.Die Nebenschilddrüsen verrichten ihre Arbeit nicht mehr richtig

Funktionieren die Nebenschilddrüsen nicht richtig so kann deshalb ein Calciummangel auftreten. Die Arbeit der Nebenschilddrüsen ist deshalb so wichtig, weil sie ein Parat Hormon bilden. Dieses reguliert den Blutcalciumspiegel. Ist zu wenig Calcium im Blut, so macht das Hormon folgendes:

 

-Kalzium wird aus den Knochen gelöst und wird ins Blut transportiert.

-Kommt kalziumhaltige Nahrung im Darm an so wird es verstärkt resorbiert.

-Kalzium wird nicht mehr aus dem Urin ausgeschieden.

 

Durch diese 3 Aktionen wird der Calciumspiegel im Blut ausgeglichen. Der Körper besitzt auch die Fähigkeit, das Kalzium wieder in die Knochen und Zähne einzubauen. Es muss nur genügend zur Verfügung sein.

 

2.Magen-Darm-Beschwerden können einen Calciummangel verursachen

Ist der Magen oder Darm krank so kann eine Calciumresorption nicht mehr vernünftig vonstatten laufen. Menschen, die Säureblocker einnehmen haben auch oft einen Calciummangel, ähnliche ist es bei Vitamin B12. Ist der Darm durch verschiedene Darmerkrankungen angegriffen (zum Beispiel Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa) so kann der kranke Darm das Calcium nicht aufnahmen.

 

3.Eine zu hohe Ausscheidung des Kalziums

Wechseljahre, Nierenprobleme und eine Schilddrüsenüberfunktion können dazu führen, dass der Körper zu viel Kalzium ausscheidet.

 

4.Ein Calciummangel durch Vitamin-D-Mangel

Das inaktive Vitamin D wird in den Nieren erst aktiviert. Fehlt Vitamin D, so wird das Kalzium mit dem Stuhlgang ausgeschieden. Dadurch kann sich ein akuter Calciummangel einstellen. Deshalb muss auf eine ausreichende Vitamin D Versorgung geachtet werden. Es reicht aus, wenn die betroffene Person jeden Tag in die Sonne geht.  Ein Vitamin D Mangel hat natürlich nicht nur negative Folgen für unsere Zähne und Knochen. Mit diesem Vitamin sind noch andere Krankheiten verbunden. Deshalb sollte man sich über dieses Thema sehr gut Informieren.

 

5.Zu wenig Magnesium

Ist zu wenig Magnesium vorhanden oder wird zu viel vom Körper gebraucht, dann reden wir von einem Magnesium-Mangel. Doch damit die Nebenschilddrüsen das Parat Hormon bilden können, braucht es auch Magnesium. Wenn dieses Hormon aber nicht gebildet werden kann, so können die Aufgaben, die ich bei Punkt 1 erwähnt habe nicht passieren.

 

6.Calciummangel im Alter

Die Resorption im Darm lässt in einem Alter von 40 Jahren langsam nach. Deshalb haben so viele Menschen im werdenden Alter solche Probleme mit Knochenbrüchen und Osteoporose. Deshalb sollte man immer darauf achten genug Kalzium zu sich zu nehmen. Gut zu wissen ist aber Folgendes:

Calcium alleine bringt nicht viel, denn es braucht auch Vitamin D, Vitamin K2 und Magnesium. Nur mit diesen Co-Faktoren kann alles wirklich funktionieren.

 

Calciummangel mit Nahrungsergänzungsmitteln beheben

Kriegt man genug Kalzium durch die Nahrung? Wenn man denkt, dass es nicht so ist, kann man natürlich zu einem Nahrungsergänzungsmittel greifen. Damit kann man garantieren genug von diesem Mineral zu bekommen. Präparate gibt es viele auf dem Markt. Am Ende muss man sich selbst für eins entscheiden. Ein Tipp von mir ist die Sango Meeres Koralle.

 

Gibt es Wechselwirkungen mit anderen Mineralstoffen?

Liegt die Dosis unter 1.500 mg so braucht man sich keine Sorgen um irgendwelche Wechselwirkungen mit anderen Mineralien und Spurenelementen zu machen. Liegt die Dosis aber über diesen Wert so kann es die Aufnahme von Eisen, Zink und Magnesium hemmen.

 

Quelle: Wikipedia

ECHT VITAL Calcium Kapseln | Natürliches Calcium...
1 Bewertungen
ECHT VITAL Calcium Kapseln | Natürliches Calcium...
  • ✔ natürliches Kalzium: Kalzium aus der...
  • ✔ reine Calcium-Alge: mit hohem organischen...
  • ✔ für Knochen, Zähne, Muskeln,...
  • ✔ deutsche Markenqualität: ECHT VITAL Calcium...
  • ✔ ohne Magnesiumstearat, rein pflanzlich und...

Letzte Aktualisierung am 12.05.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API