Das sagt ein Arzt zum Coronavirus – Ein Interview

Coronavirus InterviewDie Experten verbreiten durch die Medien immer neue Horrormeldungen zum Coronavirus. Aus diesem Grund habe ich einen Arzt dazu gebeten seine fachliche Meinung in einem Interview einfließen zu lassen.

 

Wie denkst du über Corona? Ist dieser Virus gefährlicher als die normale Grippe?

Es stellt sich immer mehr heraus, dass Covid 19 ein als eher harmloses oder sagen wir „normales“ Virus ist. Es werden Menschen krank, es sterben auch Menschen daran, aber die Statistik zeigt uns, was wirklich los ist: Die Gesamtsterblichkeitsrate in den letzten Jahren hatte immer im März einen deutlichen Anstieg durch die Grippe-Welle, und dieses Jahr 2020: überhaupt kein Anstieg der Gesamtsterblichkeit bisher, jetzt haben wir gerade Mitte April 2020, und ich erwarte auch gar keinen Anstieg mehr.

 

Wie empfinden deine Patienten die Corona-Zeit?

Ich habe gar keine Patienten mehr, da ich aus bestimmten Gründen aus meiner Praxis ausgestiegen bin, und das liegt nun schon viele Jahre zurück

 

Wollen die Patienten selbst auf Corona getestet werden?

s.o.: Zu den Tests kann ich nur sagen, dass dieser Test auf der Messung von Antikörpern beruht, es ist mit Sicherheit kein direkter Virusnachweis. Das hat man früher gemacht (vor der HIV-/AIDS-Zeitrechnung), jetzt werden Tests durchgeführt, die eine aus meiner Sicht nicht geeignete Testmethode (PCR) anwenden.

 

Wie müssen die Ärzte reagieren, wenn sie einen Corona-Kranken unter ihren Patienten haben?

Da musst Du die lokalen Behörden fragen, die regeln das alles und das teilweise sehr unterschiedlich

 

Wie wird so ein Test gemacht und kann man den überhaupt in einer normalen Praxis machen?

Auch da habe ich meine Meinung geäußert, es muss aus meiner Sicht immer ein direkter Virusnachweis erfolgen, was zugegebenermaßen sehr schwierig und aufwändig sein, ganz zu schweigen, dass dieser direkte Virusnachweis heutzutage gar nicht mehr angeboten wird. Wahrscheinlich könnte das auch kaum noch ein Labor anbieten.

 

Bekommt man irgendwelche Folgeschäden nach dem Abheilen von Corona? (Es gibt Untersuchungen, die zeigen, dass man den Geruch- und Geschmackssinn kurzzeitig verliert). 

Auch hier gilt meine Auffassung: Je geschwächter das Immunsystem schon im Vorfeld war, umso größer ist die Gefahr ernster „Kollateralschäden“ bis hin zum Tod. Aber das wird dann natürlich dem Corona-Virus angelastet, aus meiner Sicht ein sittenwidriger Vorgang. Wir bekommen einfach nie die ganzen Fakten präsentiert, weil auch die Medizin gar nicht mehr das Bewusstsein für die komplexen Zusammenhänge hat. Die Medizin ist noch in 17./18. Jahrhundert steckengeblieben, deshalb gibt es auch so viele martialische Begriffe wie „Feind“, Anti- „Biotika“,“Angriff/Abwehr“, „Kampf gegen das Virus“, Eindämmen u.v.a.m. Damals unterstanden die führenden Kliniken dem Kriegsministerium, so z. B. die Charité und Berlin, und viele Wissenschaftler waren auch Soldaten mit Kriegserfahrungen. Zu dem Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn: das kommt bei vielen Medikamenten (gerade Antibiotika) vor, also auch da sollte man dezidierter vorgehen Meine Auffassung demgegenüber ist mehr gekennzeichnet von dem Gedanken der Symbiose, des friedlichen Miteinanders, so wie ich es auch so sehr bewundere bei der Geschichte „meiner“ Mitochondrien, die ohne eine Symbiose verschiedener Einzeller vor weit über 2 Milliarden Jahren nicht in unseren Zellen existent wären. Aber die Mitochondrien sind zentral in der Beantwortung der Frage: „Wie funktioniert eigentlich Gesundheit?“ Auch das Immunsystem ist ohne ein evolutionsbiologisches Hintergrundwissen einfach nicht interpretierbar. Übrigens besteht das Immunsystem aus zwei Hauptsäulen:

 

-das System, das gegen Viren, Pilzen und Krebszellen gerichtete Immunsystem (man nennt es Th1), ist sehr empfindlich gegenüber allen möglichen Belastungen der Zellen, sei es durch eine schlechte unbiologische Ernährung, sei es durch Gifte (worunter auch Impfungen und Medikamente zu zählen sind) u.a.m. (z.B. Elektrosmog). Diese Säule ist sehr abhängig von einem ausreichenden Thiol-Pool“ im Körper, denn wir brauchen sehr viele schwefelhaltige Substanzen.

 

-Und die zweite Hauptsäule ist das Abwehrsystem mittels Antikörper (TH2), welches durch Impfungen angesprochen wird, aber dummerweise ist genau dieses Immunsystem nicht für die primäre Abwehr gegen Viren u.a. in den Schleimhäuten zuständig (das ist das TH1-Immunsystem mittels eines gasförmigen Moleküls namens Stickoxid= NO).

 

Müssen nur Corona Fälle oder auch Grippefälle gemeldet werden?

Bitte auch hier die öffentlichen Behörden ansprechen, das wird sehr intransparent gehalten. Es wurden z.B. anfangs zumindest bei allen Verstorbenen ein Abstrich gemacht, und wenn sich dann Corona-Positiv ergeben hat, gab es wieder einen Corona-Toten mehr. Unfassbar, wie unwissenschaftlich da vorgegangen wurde/wird. Ich stelle mir übrigens auch die Frage, warum nur der Test solch eine übergeordnete Bedeutung hat, hätte man nicht auch Test plus entsprechende eindeutige Symptome als Kriterium angeben müssen, um als Corona-Fall zu gelten?
Übrigens kenne ich solche unsauberen Vorgehensweise schon lange: als die HIV-/AIDS-Geschichte grassierte, da galt für den afrikanischen Kontinent die s.g. Bangui-Definition. Auf Wikipedia kann man nachlesen, dass es ein Fragenkatalog war, und wer mindestens 12 Punkte hatte, der galt als HIV-/AIDS erkrankt (s.a. Tabelle_Bangui-Definition_HIV). Für die teuren Tests hatten die Staaten einfach kein Geld. M.E. trafen viele dieser Fragen auch z.B. auf Malaria-Erkrankte zu, und sehr schnell wurde man da in die gerade anfangs sehr toxischen Therapieversuche mit oft tödlichem Ausgang geführt.

 

Wie sieht deine Praxis jetzt aus? Ist sie immer noch so voll oder haben die Patienten Angst und bleiben so weg?

Ich weiß es nicht, aber ich habe gehört, dass Menschen aus Angst vor Ansteckung die Praxen meiden

 

Wie könnte man sich vor dieser und anderen Erkrankungen schützen?

In dem man sich um seine Gesundheit kümmert, ganz klar. Das Immunsystem ist total abhängig von der eigenen Lebensweise.  Lieber Artur, das ist die ganz entscheidende Frage. Wir werden medial völlig mit der Auffassung regelrecht bombardiert, das Virus ist der Übeltäter, viele Menschen erkranken bzw. sterben usw. usw., das sind ja teilweise Horrorberichte, die uns völlig in Angst versetzen und den Blick auf ganz andere wesentliche Dinge versperrt. Deine Frage zielt auf den Kern meiner Arbeit als „Mitochondrien-Doktor“: Ich beschäftige mich seit vielen Jahren mit der Frage: „Wie funktioniert eigentlich Gesundheit“?  Und dabei ist ganz entscheidend die Frage nach der Abwehr, nach dem Immunsystem. Nicht das Virus ist der entscheidende Übeltäter, sondern es ist immer das Prinzip zu beachten: Virus trifft auf Mensch!  Und wir haben von der Natur schon immer ein Immunsystem mitbekommen, es ist nicht nur ein Abwehrbollwerk, sondern es ist auch gleichzeitig ein Zell-Netzwerk, um die innere Homöostase aufrecht zu erhalten. Die Politik, das RKI und die Medien schauen ausschließlich nur auf das Virus, ich hingegen richte meine Frage z.B. darauf:

 

-Welche Menschen erkranken eigentlich?
-Gibt es Vorerkrankungen (ja, alle Verstorbenen hatten definitiv Vorerkrankungen)
-Werden Medikamente vorher eingenommen
-Wie viele Raucher sind unter den Erkrankten/Verstorbenen und leben sie in einer luftverschmutzten Region (wie z.B. in Norditalien in der Po-Ebene)?
-Wurden Testungen des Immunsystems gemacht?
-Wie sieht die Behandlung i.d.R. aus?
-Könnte sich diese Behandlung nicht auch auf das Immunsystem negativ auswirken?
-Welche Impfungen wurden durchgeführt?
-usw.

 

Hast du irgendwelche Erfahrungen oder Erlebnis die noch interessant für anderen wären?

Meine Botschaft lautet ganz einfach: Je mehr Du Dich um Deine Gesundheit kümmerst, umso weniger wahrscheinlich ist es, dass Du Dich mit einer Virusinfektion abgeben musst. Das ist wie gesagt mein Hauptschwerpunkt, welches ich z.B. auf meiner Webseite „bearbeite“. Dabei geht es mir im Wesentlichen um das 5-Punkte-Mitochondrien-Särkungs-Konzept, welches aus den drei Kardinalpunkten

 

Ernährung – Entgiftung – Darm

 

Und weiteren Punkten wie Zähne (plus Zahnmaterialien, Zahnstellung, der Biss…) sowie Weiteres (wie gesundes Wasser – Licht – Luft, Erdung, Kälte, Wärme u.a.m.) besteht. Alle diese Themen sind ganz entscheidend in der Verantwortung jeden einzelnen Menschen, wir haben für unsere Gesundheit Selbstverantwortung.

 

Welche Schutzmaßnahmen könntest du als Arzt empfehlen, um sich vor Corona zu schützen?

Kurzfristig macht es schon Sinn, die empfohlenen Regeln auch einzuhalten, aber mittel- und langfristig wünsche ich mir die Erkenntnis, dass das eigene Immunsystem sehr wohl auch mit einer Virusinfektion klarkommen kann. Dafür sollte man aber eher heute als morgen mit den richtigen Dingen, anfangen, denn „nach Corona ist vor Corona!“. Dann heißt die nächste Grippe-Welle halt eben nicht Corona, sondern…? Übrigens kennen wir das Thema und die mediale Angstmacherei schon länger, angefangen hat es m.E. mit der HIV-/AIDS-Story in den 80-er Jahren, dann die Schweinegrippe und noch andere Virus-Pandemien. (die Definition Pandemie wurde von der WHO, die ja nicht zu Unrecht stark in der Kritik steht, vor Jahren deutlich abgeändert).

 

Was denkst du wie lange wird es dauern bis diese Epidemie weltweit beendet ist?

Wie jede Grippe-Welle, die immer zum Ende eines Winters ihren Höhepunkt hat, wird sich auch die Corona-Welle mit dem Frühling abschwächen und dann evtl. mit kleineren eher lokalen „Rezidiven“ nochmals auftreten und dann sicherlich zum Sommer ganz verschwinden. Die ersten Tendenzen sind derzeit schon da. Sicherlich werden wird dann wieder in Angst gehalten, das ganze Geschehen könnte wiederkommen, sich wiederholen. Und damit werden fast unglaubliche Einschränkungen der Bürgerrechte nicht nur durchgesetzt, sondern von einer angstmanipulierten Bevölkerung klag und lautlos toleriert.  Nachbemerkung: In diesen Tagen erscheint das erste digitale Buch mit dem Titel „Dein Wildkräuter.1×1“. Weitere Infos darüber wird es sicherlich über meinen Newsletter geben, den man sich auf meiner Webseite Der-Mitochondrien-Doktor kostenlos natürlich bestellen kann. Im Anschluss daran plane ich ein weiteres Buch, dann geht es genau um diese wichtigen Fragen wie:

 

-Das Immunsystem, Aufbau, Evolution
-Was schwächt und was stärkt das Immunsystem
-Das Immunsystem und Virus-Erkrankungen
-Können Impfungen helfen?
-U.a.m. (z.B. was ist eigentlich eine Pandemie?)

 

Gerade durch die Pandemie plane ich jetzt ein Corona-Manifest zu veröffentlichen, in dem ich einige Dinge, die zu tun bzw. zu unterlassen sind, einfach mal niederschreibe. Das kommt demnächst. Ich bin sehr an einer wirklichen Aufklärung und der Frage „Wie funktioniert eigentlich Gesundheit?“ interessiert. Es bleibt eine spannende Zeit, wir sind gerade Zeitzeugen eines wirklich einmaligen Ereignisses, vergleichbar mit dem Fall der Mauer 1989.

 

Mehr dazu in dem folgenden Artikel:
Coronavirus, keine Panik – So kannst du dich davor schützen

 

So, ich hoffe ich konnte dir bei diesem Thema etwas helfen. Was denkst du darüber? Schreib doch bitte ein Kommentar, damit ich deine Meinung zu diesem Thema hören kann.

 

Quelle: Geruchssinn Verlust

ECHT VITAL VITAMIN D3-1 Glas mit 60 Kapseln - 1...
1 Bewertungen
ECHT VITAL VITAMIN D3-1 Glas mit 60 Kapseln - 1...
  • 1 Kapsel ECHT VITAL VITAMIN D3 enthält Vitamin D3...
  • 100 % DEUTSCHE MARKENQUALITÄT: ECHT VITAL VITAMIN...
  • GEPRÜFTER ROHSTOFF: ECHT VITAL VITAMIN D3 wird...
  • Vitamin D unterstützt normale Knochen- und...
  • 100 % NATÜRLICHES VITAMIN D3: Frei von...
ECHT VITAL VITAMIN K2-1 Flasche mit 50 ml - 1250...
  • ECHT VITAL VITAMIN K2 ist Premium Vitamin K2 (MK-7...
  • 100 % DEUTSCHE MARKENQUALITÄT: ECHT VITAL VITAMIN...
  • 100 % NATÜRLICHES VITAMIN K2: Vegan, vegetarisch,...
  • ECHT VITAL Vitamin K2 Tropfen eignen sich...
  • Enthält 1250 vegane Tropfen Vitamin K2 (MK-7...
Echt Vital Magnesium - 100% Tri-Magnesium Dicitrat...
2 Bewertungen
Echt Vital Magnesium - 100% Tri-Magnesium Dicitrat...
  • 100 % HOCHDOSIERT UND REIN: 1 Kapsel mit 500 mg...
  • 100 % DEUTSCHE MARKENQUALITÄT: ECHT VITAL...
  • MAGNESIUM ist eines der wichtigsten Mineralien...
  • 100 % NATÜRLICHES MAGNESIUM: Frei von Gentechnik...
  • 100 % VEGAN: Vegane Verkapselung. Tierversuchsfrei...

Letzte Aktualisierung am 12.05.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

{ 0 comments… add one }