Diät funktioniert nicht? Magnesium macht schlank

Magnesium DiätProbleme bei der Diät? Abnehmen funktioniert nicht so richtig? Das Wort Diät und Abnehmen können solche Menschen nicht mehr hören. Das schlimmste was dann passiert ist, wenn der Jo-Jo-Effekt wieder eintritt. Hier könnte Magnesium helfen. Die meisten können deshalb nicht abnehmen, weil ihr Magnesiumspiegel nicht hoch genug ist. Deshalb sollte man seinen Magnesiumspiegel in den optimalen Bereich bringen und dann kann man auch abnehmen.

 

Ein Magnesiummangel macht dich dick

Dr. med. William Davis hat ein sehr interessantes Buch über Weizen geschrieben. Denn Weizen kann nicht nur dick machen, sondern auch krank. Doch leider hat er etwas Interessantes gar nicht in diesem Buch erwähnt. Heute essen wir sehr viel Weizen, in jedem unserer Nahrungsmittel ist dieser vertreten. Er ist für uns ein Grundnahrungsmittel, doch dieser führt früher oder später zum Übergewicht. So können wir unnötiges Gewicht gar nicht abschütteln. Durch einen enormen Magnesiummangel werden wir nicht nur noch dicker, sondern es können auch viele Krankheiten dadurch ausgelöst werden.

 

Fressanfälle wegen einem Magnesiummangel

Wir essen viel lieber industriell veränderte Nahrung. Dagegen spricht eigentlich nichts, doch die dort enthaltenen Zutaten führen dazu, dass wir irgendwann eine Esssucht entwickeln. Das kann man in unserer Gesellschaft sehr gut erkennen. Es werden immer öfter die falschen Nahrungsmittel gegessen, ohne an die Folgen zu denken. Die Folgen sind, dass wir wichtige Vitamine und Mineralien gar nicht mehr bekommen. Wir essen also immer mehr tote Kalorien und nehmen immer mehr Gewicht zu. Möchten wir Abnehmen dann stehen Mineralien erst gar nicht auf dem Essensplan, denn die dafür vorgesehenen Produkte enthalten auch keine Mineralien. Doch ohne es zu wissen vergessen die meisten Menschen das Magnesium, welches einen wichtigen Beitrag für den gesamten Stoffwechsel leistet.

 

Ohne Magnesium wird kein Fett verbrannt

Damit unser Körper vernünftig Proteine, Fette und Kohlenhydrate verwerten kann braucht es die B-Vitamine und Magnesium. Fehlt einer dieser Parts, dann wird unsere Nahrung nicht richtig verwertet. Auch können sich dadurch ganz leicht andere gesundheitliche Beschwerden entwickeln. Als gutes Beispiel kann es früher zu Übergewicht führen. Schauen wir uns das mal genauer an. Magnesium ist nicht wegzudenken, wenn es ums Insulin geht. Die Bauchspeicheldrüse produziert dieses Hormon. Es ist der Schlüssel für unsere Zellen, damit der Zucker und die Nährstoffe in die Kraftwerke der Zellen gelangen können. Sie diese in der Zelle angekommen so wird der Zucker zur Energieversorgung genutzt. Doch ohne Magnesium kann das Insulin die Zelle gar nicht öffnen. So kommt auch nicht genug Zucker in die Zellen rein, die Folgen sind unter anderem Diabetes. Hier sind die Zellen insulinresistent, sie sprechen nicht mehr auf Insulin an. Oft passiert dies, weil nicht genügend Magnesium vorhanden ist. Daraufhin schüttet der Körper immer mehr Insulin aus, die Hoffnung des Körpers ist es, dass der Körper dann darauf anspringt. Jetzt herrscht ein Überschuss an Insulin im Körper, ist dieser dauerhaft zu hoch, führt das zu Übergewicht. Denn Insulin hat die Eigenschaft die Fettverbrennung zu hemmen und es wird nicht mehr das Fett in den Zellen eingelagert. Das Fazit ist recht einfach, ein zu oft hoher Insulinspiegel macht dick. Insulin hat zwar seine positiven Seiten, doch ein sehr hoher Blutzuckerspiegel kann auch negativ sein. Ein erhöhter Blutzucker auf Dauer löst nicht nur Diabetes aus, sondern kann auch Schäden im Gewebe verursachen. Blutgefäße und Nerven werden dann in Mitleidenschaft gezogen. Die betroffene Person hat ein erhöhtes Risiko an Herzerkrankungen zu erkranken. Um das geschädigte Gewebe wieder zu reparieren braucht es Magnesium. In diesem kleinen Beispiel kann man also sehen das Magnesium in einer Diät, aber auch so täglich gebraucht wird.

 

Mehr Stressanfälligkeit ohne Magnesium

Haben wir Stress und hier ist egal welcher Art das ist, so kann das natürlich auch zu einem Magnesiummangel führen. Natürlich gibt es verschiedene Menschen und diese verarbeiten Stress unterschiedlich. Menschen, die Stress nicht so gut verarbeiten können, neigen dazu Nahrungsmittel jeglicher Art sich in den Mund zu schieben. Zusammen mit dem Hormon Cortisol und dem Reinschaufeln verschiedener Nahrungsmittel nehmen wir immer mehr Gewicht zu. Der menschliche Körper baut diese Art von Fetten gerne in den Bauch ein, das erhöht das Risiko natürlich Krankheiten zu bekommen.

 

Durch Magnesium können die Gene verändert werden

Ja, wir besitzen Gene, die uns dick machen können. Das ist natürlich für manche eine gute Ausrede um nichts dagegen machen zu können. Unsere Eltern waren dick und wir jetzt auch, das ist der Lauf der Natur. Für dieses Problem gibt es ein einfaches Mineral, Magnesium. Tierversuche, die an Mäusen gemacht wurden, zeigten das nur die Mäuse dick wurden die keine B-Vitamine bekamen. Doch wer ein bisschen weiter denkt, weiß das ohne Magnesium auch die B-Vitamine nicht funktionieren können. Das Ergebnis: Magnesium blockiert Dickmacher-Gene.

 

In welchen Lebensmittel ist viel Magnesium?

In vielen Lebensmittel ist Magnesium vorhanden, doch es gibt auch welche, wo es sehr stark vertreten ist. Einige Beispiele möchte ich hier aufzählen:


-Meeresalgen

-Mandeln

-Bananen

-Amaranth

-Kürbis- und Sonnenblumenkerne

-Kartoffeln

-Brokkoli

-Naturreis


Am besten wäre es diese Lebensmittel häufiger auf den Speiseplan zu schreiben und zusätzlich ein gutes Nahrungsergänzungsmittel zu sich zu nehmen.

 

Sango Koralle ist ein Top Magnesium Lieferant

Ich bin ein Freund von Nahrungsergänzungsmittel, der Grund ist sie können uns mit Vitalstoffen versorgen. Die Sango Koralle ist hier ein gutes Beispiel, in ihr finden wir viele Inhaltsstoffe, die unser Körper braucht:

 

StoffPPM
Bor2.30
Cäsium0,209
Calcium226.000
Chrom3,11
Eisen129
Germanium5,21
Jod7,21
Kalium69,5
Kobalt<0,02
Kupfer3,01
Lithium1,57
Magnesium112.900
Mangan5,22
Molybdän<0,01
Natrium490
Nickel0,011
Selen0,019
Silizium215
Vanadium148
Wismut5,15
Zink8,95
Zinn0,041

 

Man sollte die Dosis auch auf den Tag verteilen, so kann der Körper diese auch gut aufnehmen. Ansonsten scheidet es der Körper auf eine unangenehme Weise aus.

 

Magnesiumpräparate – Welches passt zu mir?

In einem Artikel Welche sind die besten Magnesiumpräparate, die es auf dem Markt gibt? zeige ich welche Magnesiumverbindungen es gibt und welche Eigenschaften diese haben. So kann man aus der besten Verbindung aussuchen, welche für einen die beste ist.

 

So, ich hoffe ich konnte dir bei diesem Thema etwas helfen. Was denkst du darüber? Schreib doch bitte ein Kommentar, damit ich deine Meinung zu diesem Thema hören kann.

 

Quelle: Wikipedia und Buch The Magnesium Miracle von Carolyn Dean 2006

 

ECHT VITAL Magnesium - 1 Glas mit 120 Kapseln |...
11 Bewertungen
ECHT VITAL Magnesium - 1 Glas mit 120 Kapseln |...
  • 100 % HOCHDOSIERT UND REIN: 1 Kapsel mit 500 mg...
  • 100 % DEUTSCHE MARKENQUALITÄT: ECHT VITAL...
  • MAGNESIUM ist eines der wichtigsten Mineralien...
  • 100 % NATÜRLICHES MAGNESIUM: Frei von Gentechnik...
  • 100 % VEGAN: Vegane Verkapselung. Tierversuchsfrei...
ECHT VITAL MAGNESIUM - Tri-Magnesium Dicitrat - 1...
4 Bewertungen
ECHT VITAL MAGNESIUM - Tri-Magnesium Dicitrat - 1...
  • 100 % HOCHDOSIERT UND REIN: Tri-Magnesium-Dicitrat...
  • 100 % DEUTSCHE MARKENQUALITÄT: ECHT VITAL...
  • MAGNESIUM ist eines der wichtigsten Mineralien...
  • 100 % NATÜRLICHES MAGNESIUM: Frei von Gentechnik,...
  • 100 % VEGAN, tierversuchsfrei und ohne tierische...

Letzte Aktualisierung am 28.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

{ 0 comments… add one }