Nahrungsergänzungsmittel im Test – Brauchen wir sie?

Nahrungsergnzungsmittel im TestWas ist wichtig für unseren Körper? Was braucht er um richtig zu funktionieren? Genau, er braucht jeden Tag Fette jeglicher Art, Mineralien und Vitamine. Diese braucht er, damit alle komplexen Stoffwechselprozesse richtig ablaufen können. Daneben sind noch Eiweiße wichtig und Kohlenhydrate, diese sind in jeder Mahlzeit enthalten. Aber ist das wirklich so?


Wir leben in einer Gesellschaft, die Mineralstoff- und Vitaminarm lebt

Wir besuchen gerne Imbisse, McDonalds und andere Lokalitäten. Damit sparen wir uns in dieser schnelllebigen Welt Zeit. Doch in dieser Nahrung sind kaum Nährstoffe enthalten und deshalb bin ich der Meinung, dass diese Menschen irgendwann eine Krankheit bekommen werden. Der Grund ist simpel, der Körper muss irgendwie überleben können und wenn er keine wichtigen Nährstoffe wie Magnesium, Vitamin K2 oder Vitamin D bekommen kann so wird er diese aus unseren Depots entnehmen. Früher oder später sind die leer und der Körper schwächelt langsam und entwickelt verschiedene Krankheiten. Deshalb sind Nahrungsergänzungsmittel wichtig für uns, aber wir sollten eine gesunde Ernährung immer im Auge haben. Nahrungsergänzungsmittel können uns mit den wichtigsten Mineralstoffen gut versorgen und wir können sicher sein, dass wir den täglichen Bedarf so gedeckt bekommen. Aber natürlich gibt es auch Risikogruppen, die einen erhöhten Bedarf haben, das sind:

 

-Frauen, die schwanger sind oder stillen

-Chronisch Kranke wie Diabetes Patienten

-Menschen mit Allergien

-Menschen, die einen anstrengenden und stressigen Beruf haben

 

Das sind die Gruppen, die mehr Nährstoffe und Vitamine brauchen damit sie ihren Tagesablauf vernünftig bewältigen können.


Nahrungsergänzungsmittel – Haben diese einen Sinn?

Amazon ist der größte Platz für Nahrungsergänzungsmittel und schaut man sich diesen an, so kann man sich vor Angeboten kaum retten. Die Auswahl ist riesengroß und man weiß selbst nicht welches Produkt den gewünschten Erfolg bringt. Die DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) empfiehlt insgesamt 5 Portionen Obst und Gemüse am Tag zu essen, doch mal im Ernst wer schafft dies schon. Veganer und Rohköstler schaffen dies schon, aber die meisten Menschen aus unserer Gesellschaft haben diese Zeit nicht. Um einen Mangel zu verhindern, kann man sich mit Nahrungsergänzungsmitteln versorgen. Wie ich schon erwähnt habe ist der Markt an Nem’s sehr groß, aber das Internet kann uns mit seinem Erfahrungsschatz sehr gut helfen. Mittlerweile gibt es sogar schon Ärzte, die sich mit diesem Thema beschäftigen, was ich persönlich sehr gut finde. Doch leider gibt es extremen Nachholbedarf bei dieser Gruppe, denn bei Fragen um Vitamin D und anderen Nährstoffen geben sie nur dürftige Antworten. Viele denken, dass Mineralstoffe, die in Pillenform verkauft werden, keinen nutzen haben. Doch da liegen die meisten falsch, ich selbst konnte sehr gute Erfahrungen mit den verschiedensten Stoffen machen und viele davon habe ich in meinem Blog auch verlinkt. Wäre ich heute noch krank, obwohl ich Vitamin D und Co. Nehme, dann würde ich sie nie weiterempfehlen.

 

Welches sind die beliebtesten Nahrungsergänzungsmittel?

Das erste was die Menschen googeln ist wahrscheinlich Magnesium oder Kalzium. Magnesium nehmen sehr viele Sportler, denn dieses besitzt die Fähigkeiten Krämpfe aller Art lösen zu können. Kalzium nehmen Patienten, die Osteoporose haben, nebenbei nehmen diese auch Vitamin-D3, denn das Sonnenhormon hilft bei dieser Erkrankung enorm. Doch viele Fragen sich gar nicht, ob Magnesium und Vitamin D vielleicht nicht noch andere Funktion in unserem Körper aktivieren. Damit Vitamin D optimal funktionieren kann, brauchen wir auch Vitamin K2, diesem wird kaum Beachtung geschenkt. Ein anderes Vitamin braucht unser Immunsystem – das Vitamin C. Davon nehmen wir auch zu wenig, deshalb haben so viele von uns Probleme mit dem Zahnfleisch. Ein anderes Vitamin, wo ein Mangel besteht, ist das Vitamin B12, dieses ist notwendig damit unsere Nerven, das Gehirn und unser Energielevel funktionieren können.

 

Wo würde ich meine Produkte kaufen?

Ich würde die Produkte in der Apotheke niemals kaufen, ich selbst habe schon einmal dort am Anfang welche gekauft und wurde enttäuscht. Schaut man sich die Inhaltsstoffe von diesen Produkten an, so findet man Stoffe, die dort nichts zu suchen haben. Ein gutes Beispiel, das ich nennen möchte, ist ein Magnesiumpräparat, es enthielt Frostschutzmittel. Was hat das dort zu suchen, es ist eher kontraproduktiv und produziert einen größeren Mangel. Ich selbst empfehle nur die Produkte, die ich kaufe, ein gutes Beispiel ist Echt Vital. Dort wird alles in Deutschland produziert und von sehr guter Qualität, das ist meine persönliche Einschätzung.

So, ich hoffe ich konnte dir bei diesem Thema etwas helfen. Was denkst du darüber? Schreib doch bitte ein Kommentar, damit ich deine Meinung zu diesem Thema hören kann.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

{ 0 comments… add one }