Die Top 9 Vorteile von NAC (N-Acetyl Cystein) für unsere Gesundheit

NACNAC (N-Acetyl Cystein) ist eine Ergänzungsform von Cystein. Cystein ist eine semi-essentielle Aminosäure. Diese kann nämlich von unserem Körper aus zwei anderen Aminosäuren hergestellt werden – Methionin und Serin.  Der Konsum von Cystein und NAC ist aus verschiedenen gesundheitlichen Gründen wichtig. Hier möchte ich 9 Vorteile vortragen.


NAC – Die Top 9 Vorteile für unsere Gesundheit

1.NAC ist bei der Herstellung des leistungsstarken Antioxidant Glutathion mitbeteiligt

N-Acetyl Cystein wird vor allem wegen seiner Rolle bei der Produktion von Antioxidantien geschätzt. Es wird zusammen mit den zwei Aminosäuren Glutamin und Glycin benötigt, um Glutathion herzustellen und wieder aufzufüllen.

Glutathion ist eines der wichtigsten Antioxidantien des Körpers. Es neutralisiert freie Radikale, die Zellen und Gewebe in dem Körper schädigen können. Seine antioxidativen Eigenschaften sind auch wichtig für die Bekämpfung zahlreicher anderer durch oxidativen Stress verursachter Erkrankungen wie Herzerkrankungen, Unfruchtbarkeit und einiger psychiatrischer Erkrankungen.


2.Hilft dabei Nieren- und Leber vor Schäden zu bewahren

N-Acetyl Cystein spielt eine wichtige Rolle bei der Entgiftung des Körpers. Es kann uns sogar vor Nebenwirkungen von Arzneimitteln und Umweltgiften bewahren. Dazu gibt es auch Untersuchungen, wo Ärzte ihren Patienten eine Überdosis von Paracetamol gaben. Um die Nieren und die Leber vor Schaden zu bewahren, bekamen diese zusätzlich NAC, mit Erfolg. Natürlich kann NAC wegen seiner antioxidativen und entzündungshemmenden Eigenschaften auch für andere Lebererkrankungen eingesetzt werden.


3.Kann psychische Störungen verbessern

Im Gehirn finden wir den wichtigsten Neurotransmitter, Glutamat. NAC hilft dabei den Glutamat Spiegel zu regulieren. Im Gehirn darf kein Überschuss an Glutamat in Kombination mit einem Glutathionmangel herrschen, da dies zu einer Schädigung des Gehirns führen kann. Natürlich kann dieser Faktor zu vielen psychischen Erkrankungen führen unter anderem Zwangsstörungen, Schizophrenie und bipolaren Störungen. NAC kann die Symptome lindern und die allgemeine Funktionsfähigkeit des Gehirns verbessern.


4.Hilft bei Symptomen von Atemwegserkrankungen

Menschen, die Probleme oder Erkrankungen der Atemwege haben, könnten durch NAC Besserung erhalten. Denn NAC kann Symptome von Atemwegserkrankungen lindern, indem es als Antioxidant in den Luftwegen dem Schleim löst. In der Lunge herrscht natürlich auch ein Glutathion Spiegel, dieser wird mit N-Acetyl Cystein wieder aufgefüllt und so werden Entzündungen in dem Lungengewebe reduziert. Menschen, mit chronischer obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) leiden unter einer langfristigen oxidativen Schädigung und Entzündung des Lungengewebes, die zu einer Verengung der Atemwege führt, was zu Atemnot und Husten führt.

N-Acetyl Cystein Präparate werden und wurden zur Besserung von COPD – Symptomen zum Beispiel bei Lungenvolumen Abfall angewendet.  In einer Studie gab man Patienten zweimal täglich 600 mg des Stoffes und die Lungenfunktion aber auch die Symptome verbesserten sich. Natürlich können auch Menschen mit chronischer Bronchitis davon profitieren. Bronchitis tritt auf, wenn sich die Schleimhäute in den Bronchien in der Lunge entzünden, anschwellen und die Atemwege der Lunge verschließen. Durch die Erhöhung des Glutathion Spiegels durch NAC, kann man Keuchhusten, Husten und Atembeschwerden verringern.


5.Es steigert die Gesundheit des Gehirns durch Regulierung von Glutamat

Oben habe ich schon einmal erwähnt, wie wichtig N-Acetyl Cystein für den Glutamat Spiegel ist und welche Auswirkungen es für das Gehirn haben kann. Der Neurotransmitter Glutamat ist an einem breiten Spektrum von Lern-, Verhaltens- und Gedächtnisaktivitäten beteiligt, während der Antioxidant Glutathion bei der Verringerung der mit dem Altern verbundenen oxidativen Schädigung der Gehirnzellen hilft.

Menschen, die N-Acetyl Cystein einnehmen und so den Glutathion Spiegel verbessern, können Hirn- und Gedächtnisproblemen gut vorbeugen.  Die neurologische Störung Alzheimer verlangsamt die Lern- und Gedächtnisfähigkeit einer Person. Tierstudien konnten zeigen, dass NAC den Verlust der kognitiven Fähigkeiten beim Menschen mit Alzheimer verlangsamen kann. Eine andere schlimme Erkrankung des Gehirns ist die Parkinson-Krankheit, diese ist durch die Verschlechterung der Zellen gekennzeichnet, die den Neurotransmitter Dopamin erzeugen. Sowohl eine oxidative Schädigung der Zellen als auch eine Abnahme der antioxidativen Fähigkeiten tragen zu dieser Krankheit bei.

NAC Präparate scheinen sowohl die Dopamin Funktion als auch Krankheitssymptome wie Zittern zu verbessern. Natürlich muss noch mehr in dieser Richtung geforscht werden, doch sind das die ersten überzeugenden Schritte in die richtige Richtung.


6.Die Fruchtbarkeit des Mannes und der Frau verbessern sich

Ungefähr 15 % aller Paare, die eine Empfängnis anstreben, sind von Unfruchtbarkeit betroffen. In fast der Hälfte dieser Fälle ist die männliche Unfruchtbarkeit der Hauptfaktor. Viele Unfruchtbarkeitsprobleme bei Männern nehmen zu, wenn der Gehalt an Antioxidantien nicht ausreicht, um die Bildung freier Radikale in dem Fortpflanzungssystem zu bekämpfen. Der oxidative Stress kann zum Zelltod und zu einer verminderten Fruchtbarkeit führen. Eine andere Erkrankung, die zur Unfruchtbarkeit des Mannes beiträgt, ist die Varikozele – wenn sich die Venen im Hodensack aufgrund einer Schädigung durch freie Radikale vergrößern, hier ist die primäre Behandlung die Chirurgie.

In einer Studie erhielten 35 Männer mit Varikozele drei Monate nach der Operation 600 mg NAC pro Tag. Die Kombination von Operation und NAC Präparat verbesserte die Samenintegrität und die Partner – Schwangerschaftsrate um 22 % im Vergleich zur Kontrollgruppe. Eine weitere Studie an 468 Männern mit Unfruchtbarkeit ergab, dass eine Supplementierung mit 600 mg NAC und 200 µg Selen über einen Zeitraum von 26 Wochen die Samenqualität verbesserte. Die Forscher schlugen vor, dass diese kombinierte Ergänzung, als Behandlungsoption für männliche Unfruchtbarkeit in Betracht gezogen werden sollte.


7. Kann den Blutzucker stabilisieren, indem Entzündungen in Fettzellen verringert werden

Hoher Blutzucker und Fettleibigkeit tragen zur Entzündung des Fettgewebes bei. Dies kann zur Schädigung oder Zerstörung von Insulinrezeptoren führen und das Risiko für Typ2 Diabetes erhöhen.  Tierstudien zeigen, dass N-Acetyl Cystein den Blutzucker stabilisieren kann, indem es Entzündungen in Fettzellen verringert und dadurch die Insulinresistenz verbessert.  Wenn Insulinrezeptoren intakt und gesund sind, entfernen sie den Zucker ordnungsgemäß aus dem Blut und halten den Spiegel innerhalb der normalen Grenzen.  Man muss aber Bedenken, dass Untersuchungen des Menschen zu NAC erforderlich sind, um diese Auswirkungen auf die Blutzuckerkontrolle zu bestätigen.


8.Kann das Risiko für Herzerkrankungen verringern, indem oxidative Schäden vermieden werden

Eine oxidative Schädigung des Herzgewebes führt häufig zu Herzerkrankungen, die zu Schlaganfällen, Herzinfarkt und anderen schwerwiegenden Erkrankungen führen. N-Acetyl Cystein kann das Risiko von Herzerkrankungen verringern, indem es die oxidativen Schäden an den Geweben des Herzens verringert. Es wurde auch gezeigt, dass es die Stickoxidproduktion erhöht, wodurch die Venen erweitert und die Durchblutung verbessert werden. Dies beschleunigt den Bluttransport zum Herzen und kann so das Risiko eines Herzinfarkts senken. Interessanterweise zeigte eine Reagenzglasstudie, dass NAC in Kombination mit grünem Tee den Schaden durch oxidiertes schlechtes LDL-Cholesterin, das ebenfalls zu Herzerkrankungen beiträgt, zu verringern scheint.


9.Durch den gesteigerten Glutathionspiegel wird die Immunfunktion verbessert

N-Acetyl Cystein und Glutathion sind ein wahres Powerteam für das Immunsystem. Untersuchungen zu bestimmten Erkrankungen in Zusammenhang mit NAC und Glutathionmangel lassen vermuten, dass die Immunfunktion durch eine Ergänzung mit NAC verbessert- und möglicherweise wiederherstellt werden könnte. In zwei Studien führte die Supplementierung mit N-Acetyl Cystein zu einer signifikanten Erhöhung der Immunfunktion – meiner fast vollständigen Wiederherstellung der natürlichen Killerzellen(1,2). In einer anderen Untersuchung hat NAC den Tod von Krebszellen verursacht und auch die Replikation von Krebszellen blockiert. Bevor aber N-Acetyl Cystein während einer Krebsbehandlung eingenommen werden soll, muss der Arzt gefragt werden und mit ihm abgesprochen werden.


Welche Dosierung ist die richtige?

Es gibt keine spezielle Einnahmeempfehlung für Cystein, da der Körper das selbst in geringen Mengen herstellen kann. Damit der Körper die Aminosäure Cystein herstellen kann, benötigt es ausreichende Mengen an Folsäure, Vitamin B6 und Vitamin B12. Diese Nährstoffe kann man in Bohnen, Linsen, Spinat, Bananen, Lachs und Thunfisch enthalten (bitte beachte den Codex Alimentarius). Die meisten proteinreichen Lebensmittel, wie Huhn, Pute, Joghurt, Käse, Eier, Sonnenblumenkerne und Hülsenfrüchte enthalten Cystein. Die meisten Menschen entscheiden sich für eine Nahrungsergänzung mit N-Acetyl Cystein, um ihre Cysteinaufnahme zu erhöhen. N-Acetyl Cystein hat eine geringe Bioverfügbarkeit als orale Ergänzung ähnlich wie Vitamin B12, was beutete, dass es nicht gut resorbiert wird. Die akzeptierte tägliche Nahrungsergänzungsempfehlung beträgt 600 – 1.800 mg NAC. NAC kann man als Spray, in flüssiger oder Pulverform kaufen.


Gibt es Nebenwirkungen?

N-Acetyl Cystein ist für Erwachsene sicher, doch muss man auf die Dosis achten. Hohe Mengen können jedoch Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Verstopfungen verursachen. Diese Aminosäure darf auf keinen Fall eingeatmet werden, denn es kann zu Schwellung im Mund, Schnupfen, Schläfrigkeit und Engegefühl in der Brust führen. Menschen die Blutungsstörungen oder blutverdünnende Medikamente einnehmen sollten dieses Nahrungsergänzungsmittel nicht nehmen, da dies die Blutgerinnung hemmen kann.

So, ich hoffe ich konnte dir bei diesem Thema etwas helfen. Was denkst du darüber? Schreib doch bitte ein Kommentar, damit ich deine Meinung zu diesem Thema hören kann.

Quelle: nlm.nih.gov nlm.nih.gov sciencedirect.com nlm.nih.gov nlm.nih.gov
nlm.nih.gov nlm.nih.gov nature.com springer.com nlm.nih.gov nlm.nih.gov
nlm.nih.gov tandfonline.com nlm.nih.gov nlm.nih.gov ersjournals.com
nlm.nih.gov

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

{ 0 comments… add one }