Ein Glas Honigwasser hilft beim Abnehmen und anderen Krankheiten

Honigwasser hilft beim AbnehmenUntersuchungen zeigen ganz deutlich, dass ein Glas Honigwasser beim Abnehmen helfen kann. Dazu ist nur ein Glas warmes Honigwasser von Nöten um diesen Effekt erzielen zu können. Nebenbei kann es bei verschiedenen Krankheiten helfen.


Honig kann gegen viele Beschwerden behilflich sein

Honig ist einer der TOP Lebensmittel der Deutschen. Jeder von uns hier in Deutschland isst jährlich ca. 2 Kilo davon. Am liebsten wird er als Brotaufstrich genutzt oder zum Süßen ihres Tees. Doch viele Bürger wissen auch das der Honig gegen Krankheiten hilfreich sein kann.

So kann Honig gegen Akne helfen. Er kann auch als Antibiotikum eingesetzt werden. So die Aussage einiger Wissenschaftler.


Manuka Honig besser als Antibiotikum

Auf den 247 Tagungen der ACS (American Chemical Society) wurden sehr interessante Informationen vorgestellt. Sie präsentierten Honig als natürliches Heilmittel, das gegen viele Viren und Bakterien eingesetzt werden kann. Warum ist das so? Die gute Wirkung des Honigs kann man dem Zucker zurechnen, der in großen Mengen zu finden ist. Der Zucker saugt das Wasser aus den Zellen der Bakterien, das hat eine Dehydrierung zur Folge und somit den Tod der Bakterienzelle.


Den größten Teil der Forschung über Honig erbrachte Dr. Susan M. Meschwitz. Sie behauptet, dass Honig eine gute Fähigkeit besitzt, um Infektionen auf vielen Ebenen bekämpfen zu können. Honig behindert das Wachstum von pathogenen Veränderungen und verbessert unsere Immunität.
Die Fähigkeiten des Honigs sind, das Wachstum von Biofilmbakterien, die die bakterielle Resistenz gegen bakterizide Mittel verantworten, zu hemmen. Der Honig kann aber noch viel mehr. Er stört effektiv die Kommunikation mit anderen Erregern, die unter Verwendung von Chemikalien und Impulsen hergestellt wird. Weiterhin wirkt Honig antiviral, antibakteriell und ist ein Antipilzmittel.


Manuka Honig
ist einer der größten Sensationen der Welt. Er gilt als der beste Honig, der je hergestellt wurde und das verdankt er seinen antibakteriellen Eigenschaften. Methylglyoxal heißt die Substanz, die den Honig so einzigartig macht. Manuka kann noch mehr, hier einige gesundheitsfördernde Eigenschaften:


senkt den Blutdruck,
verbessert die Immunität,
tötet Viren und Bakterien,
wirkt als Präbiotikum,
erhöht die Sekretion von Galle,
schafft eine Proliferation neuer Zellen.


Honig ein altes Heilmittel

Honig als Heilmittel, das war schon vor Jahrtausenden verbreitetes Wissen. Doch natürlich braucht der westliche Mensch Beweise und so gibt es verschiedene wissenschaftliche Untersuchungen dazu.

Dabei schauten sich die Wissenschaftler die Verwendung in der indischen Heilkunst Ayurveda und im alten Ägypten ganz genau an. Dort wird Honig gerne gegen Magen-Darm-Erkrankungen oder gegen Pilzerkrankungen angewendet.


So wird Honigwasser gemacht

Honigwasser wird ganz schnell und einfach gemacht, einen Löffel puren Honig in Wasser verrühre. Das Wasser sollte am besten gefiltert und lauwarm sein. Diese Mischung sollte man jeden Morgen frisch herstellen und auf nüchternen Magen trinken. Das schmeckt nicht nur sehr gut, sondern hilft gegen Krankheiten und beim Abnehmen.

So, ich hoffe ich konnte dir bei diesem Thema etwas helfen. Was denkst du darüber? Schreib doch bitte ein Kommentar, damit ich deine Meinung zu diesem Thema hören kann.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

{ 0 comments… add one }