Vitamin D gegen Fibromyalgie Schmerzen – Es kann sie lindern

Vitamin-D gegen Fibromyalgie SchmerzenVitamin D gegen Fibromyalgie Schmerzen? Ja, aber Vitamin D kann diese Schmerzen nicht nur lindern. Auch die morgendliche Müdigkeit kann damit reduziert werden. Diese Krankheit ist nicht zu heilen, so die Schulmedizin und die betroffenen Patienten bekommen sehr viele Medikamente. Bei Fibromyalgie muss man eine holistische Therapie wählen.


Fibromyalgie wird nicht gleich erkannt

Diese Erkrankung wird nicht schnell erkannt, denn meistens passen die Symptome zu anderen Krankheiten. Dadurch kann sich, dass Leiden dieser Personen extrem in die Länge ziehen. Zu den Symptomen gehören:


chronische Schmerzen

Müdigkeit

Vitamin-D Banner

Gedächtnisprobleme

Depressionen

Angstzustände


Meist haben diese Menschen solche Schmerzen das die Ärzte denken sie hätten Arthritis oder Arthrose. Es gibt aber einen Unterschied, die Menschen, die an Fibromyalgie erkrankt, sind haben Muskelschmerzen.
Fibromyalgie erkrankte Menschen werden vollgepumpt mit verschiedenen Medikamenten, damit sie überhaupt funktionieren können. Doch diese sind voller Nebenwirkungen und dann bekommt man wieder neue Medikamente, diese lösen weitere Nebenwirkungen aus usw. Ein Teufelskreis beginnt.


Stress gleich noch mehr Schmerzen

Stress kann Menschen mit Fibromyalgie noch verschlimmern und diese Menschen haben dann noch stärkere Schmerzen. Hier sollte man verschiedene Entspannungsmöglichkeiten haben oder mit anderen über diesen Stress reden. Doch eines haben diese Menschen gemeinsam, sie haben meist fast alle einen sehr niedrigen Vitamin D Spiegel. Dieser Fakt kann sich negative auf dies Krankheit auswirken.


Fibromyalgie Patienten haben meist einen Vitamin D Mangel

Stimmt diese Aussage? Forscher aus Iran schauten sich Personen, die an Arthritis und Fibromyalgie litten mal ganz genau an. Sie fanden bei diesen Personen heraus, dass sie einen sehr niedrigen Vitamin D Spiegel hatten als Menschen, die nur an Arthritis litten. Es gibt viele verschiedene Gründe, warum man einen Vitamin D Mangel haben könnte. Deshalb ist es wichtig, sich mit diesem Thema zu beschäftigen.


Vitamin D kann Fibromyalgie Schmerzen lindern

In Österreich haben einige Forscher eine kleine Studie mit 40 Teilnehmern durchgeführt und alle hatten einen Vitamin D Mangel. Dabei haben sie den Calcifediol Gehalt im Blut gemessen, dieser bestimmt den Vitamin D Wert im Blut. Diese Teilnehmer hat man dann in 2 Gruppen aufgeteilt:


In der ersten Gruppe bekamen die Teilnehmer nur ein Placebo

In der zweiten Gruppe bekamen die Teilnehmer ein Vitamin D Präparat


Die Forscher wollten erreichen, dass die Frauen in 20 Wochen ihren Vitamin D Spiegel auf einen Wert von 48 ng/ml bringen. In dieser Zeit wurde regelmäßig das Blut untersucht, um die jeweilige Dosis zu erreichen.
Die Patientinnen, die ein Vitamin D Präparat zu sich nahmen, hatten weniger Schmerzen und die morgendliche Müdigkeit war für sie besser geworden.

 

So, ich hoffe ich konnte dir bei diesem Thema etwas helfen. Was denkst du darüber? Schreib doch bitte ein Kommentar, damit ich deine Meinung zu diesem Thema hören kann.

Quelle: ncbi.nlm.nih.gov

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

{ 0 comments… add one }