Eine chronisch kranke Schilddrüse wirkt sich auf die Psyche aus

//Eine chronisch kranke Schilddrüse wirkt sich auf die Psyche aus

Eine chronisch kranke Schilddrüse wirkt sich auf die Psyche aus

Die Schilddrüse ist enorm wichtig für die Gesundheit, viele von uns meiden Jod, weil ein Irrglaube im Internet kursiert. In Deutschland ist es leider so das mehr als 270.000 Patienten die Depressionen haben, in einer Klinik behandelt werden. Ärzte wissen nicht immer genau, wo das Problem liegt und verschreiben teilweise sogar gefährliche Antidepressiva. Zu diesem Thema sollte man sich anschauen, ob alles mit der Schilddrüse in Ordnung ist.

 

Studie – Angst und Depressionen können von einer kranken Schilddrüse kommen

Sie breiten sich aus – so zum Beispiel die chronische Schilddrüsenerkrankungen Hashimoto. In Deutschland sollen 10 Prozent der Menschen ein Problem haben.

Wissenschaftler der FAU (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg) und der Uni Bonn haben herausgefunden, dass eine kranke Schilddrüse, Angst und Depressionen auslösen kann.

Schilddrüse krank dann sind Angstzustände und Depressionen vorprogrammiert

Dazu sagt Dr. Grömer Folgendes:

„Ende 2015 entdeckte ich einen deutlichen Zusammenhang zwischen der autoimmunen Thyreoiditis und Depressionen bzw. Angstzuständen. Besonders auffällig war der Zusammenhang bei Personen, die an Depressionen und Angstzuständen gleichermaßen litten. Ich stellte fest, dass mehr als die Hälfte aller Patienten mit Depressionen und Angstzuständen auch erhöhte Antikörperwerte aufwiesen, ein Hinweis für eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse. Ich entschied, die Angelegenheit intensiver zu erforschen.“

Bei Angstzuständen und Depressionen als Erstes die Schilddrüse untersuchen lassen

Es wurde zu diesen Krankheitsfällen eine Metastudie durchgeführt:

  • 21 Studien
  • 36.174 Studienteilnehmer

Davon hatten

  • 35.168 Depressionen
  • 34.094 Angstzustände

Patienten die eine erkrankte Schilddrüse hatten, hatten ein 3,5-mal erhöhtes Risiko an Depressionen zu erkranken. Die anderen Patienten hatten ein 2,3-mal häufiges Risiko an Angstzuständen zu erkranken.

Menschen, die an Depressionen oder an Angstzuständen leiden, wissen oft nicht, woher das Problem kommt. Deshalb fühlen sich viele erleichtert, wenn sie wissen, dass die Schilddrüse erkrankt ist und sie deshalb diese Probleme haben.

Kann man die Schilddrüse wieder reparieren?

Ich habe dazu zwei Beiträge auf meinem Blog verfasst und bitte dich darum dir sie erst einmal anzuschauen, damit du weißt, was die Schilddrüse alles braucht:

Jod – Ein Heilmittel, das dein Leben verändern kann (die Schilddrüse braucht Jod)

Schilddrüse heilen? Geht das?

So, ich hoffe ich konnte dir bei diesem Thema etwas helfen. Was denkst du darüber? Schreib doch bitte ein Kommentar, damit ich deine Meinung zu diesem Thema hören kann.

Quelle: sciencedaily.com

By |2018-10-12T18:40:07+00:0012 Oktober, 2018|Schilddrüse|0 Comments

About the Author:

Artur Thomalla
Hallo, ich bin Artur und ich interessiere mich seid 2009 für Gesundheit. Ich liebe die Natur, weil sie uns reich beschenkt. Ich lade dich ein mir zu folgen und so mit mir zu lernen. Es gibt immer mehr als einen Weg um gesund zu leben!

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Lade Dir mein kostenloses E-Book herunter.

Durch das Absenden des Formulars wird Deine E-Mail Adresse an den datenschutz-zertifizierten Newsletter-Software-Anbieter Getresponse zum technischen Versand meines Newsletters übermittelt. Die Einwilligung kann jederzeit von Dir widerrufen werden. Weitere Informationen findet Du in der Datenschautzerklärung.