Cranberrysaft – Diese 6 gesundheitlichen Vorteile hat der Saft

Cranberrysaft ist sehr sauer, doch wir kennen alle das Sprichwort:
„Sauer macht lustig“. Cranberrysaft kann noch viel mehr als nur sauer zu sein, dieser Saft kann Infekte verhindern, kann Erkrankungen lindern und oxidativen Schänden entgegenwirken.

 

 


Cranberrysaft ist sauer, aber gesund

Cranberry Saft schmeckt sehr sauer und nicht jeder Mensch mag diesen Geschmack. Zu viel kann sogar auf der Zunge ein komisches Gefühl hinterlassen.

Es gibt einige Studien, die zeigen, wie wertvoll dieser Saft sein kann. Fügt man seinem täglichen Frühstück ein bisschen Saft der Cranberry hinzu, so kann man seine Vorteile jeden Tag genießen.

Doch kommen wir jetzt zu den 6 gesundheitlichen Vorteilen des Saftes.

1. Der Saft kann freie Radikale bekämpfen

Freie Radikale haben wir genug in unserem Körper, doch es kann vor allem im hohen Alter vorkommen, dass wir zu viele haben. Zu viele Freie Radikale können uns gesundheitliche Probleme bringen, unter anderem sind es:

  • Diabetes
  • Herzerkrankungen
  • Krebs

und noch viele andere mehr.

Im Cranberrysaft findet man so einiges. So auch Antioxidantien, die diese schädlichen Freie Radikale unschädlich machen. Durch die Antioxidantien, die man im Saft findet, kann man Erkrankungen verhindern, die in Verbindung mit den freien Radikalen stehen.

Eine Untersuchung aus dem Jahre 2011 zeigte, das Cranberry Extrakt besser als Radikalfänger sei, doch der Saft bot auch noch gute Ergebnisse als Radikalfänger.

2. Durch Cranberrysaft kann die Herzgesundheit gestärkt werden

Kann der Saft der Cranberry das Herz stärken? Dazu gibt es auch zwei Studien, die wir uns mal genauer anschauen wollen.

Cranberrys und deren Saft erinnern mich ein bisschen an OPC, denn in den Cranberrys sind auch Polyphenole zu finden. OPC so weiß man ist sehr gut für die Herzgesundheit. Eine Studie aus dem Jahr 2011, die mit Frauen gemacht wurde, kam zum Ergebnis, das Cranberry Saft gut für das Herz sei. Aber das war noch nicht alles das “schlechte“ Cholesterin wurde auch gemindert.

Eine andere Studie, auch aus dem Jahr 2011 kam zu dem Schluss, dass Cranberrysaft die Herzgesundheit bei koronarer Herzkrankheit verbessern kann.

3. Cranberrysaft zu Vorbeugung von Harnwegsinfektionen

Harnwegsinfektionen können für Menschen eine richtige Belastung darstellen. Viele nutzen den Cranberrysaft um Harnwegsinfektionen vorzubeugen.

Eine Studie von Frosters in Microbiology aus dem Jahr 2017 zeigt, wie Cranberrysaft Harnwegsinfektionen bei Mäusen reduzieren konnte.

Die Forscher sind der Meinung, dass durch den Saft die E. coli Bakterien minimiert wurden und so Harnwegsinfektionen sich seltener bildeten.

4. Cranberrysaft kann die Verdauung unterstützen

Es gibt Indizien dafür, dass Cranberrys die Verdauungsgesundheit verbessern können.

In einer Studie aus dem Jahr 2018 wurde schon einmal darüber berichtet.

Folgendes sagen die Wissenschaftler zu diesem Thema:

Cranberrysaft oder Cranberrys hemmen nachweislich die Kolonisierung von H. pylori im Magen und schützen vor Darmentzündungen.

5. Es können Infektionen verhindert werden

In den Cranberrys sind auch Stoffe zu finden, die uns gegen Viren und Bakterien helfen können.

Eine Studie aus dem Jahr 2011 fand heraus das Cranberrys 7 Bakterienmikroben hemmen können. Leider untersuchte man nicht, ob Cranberrys eine Infektion mit diesen Bakterien bei Menschen verhindern können.

Cranberrys können aber auch Viren bekämpfen, 2010 testete man, ob Cranberrys das Norovirus bekämpfen können. Diese These konnte man mit einer Studie belegen.

Doch die Wissenschaftler sind der Meinung, dass man noch mehr Forschen müsste, um mehr Wissen darüber zu sammeln, wie man bei solchen gefährlichen Erkrankung Cranberrys einsetzen könnte.

6. Cranberrys und die Menopause

Frauen können in der Menopause gesundheitliche Probleme bekommen, so haben sie auch ein großes Risiko Herzprobleme zu bekommen.

Forscher fanden bei Ratten (den die Eierstöcke entfernt wurden) Folgendes heraus:

  • Die Ratten bekamen täglich Cranberrys zu essen, darauf senkte sich das Gesamtcholesterin.

Die Forscher sind der Meinung, das Cranberry Produkte ein gutes Nahrungsergänzungsmittel nach der Menopause seien, es könnte dabei helfen, die Herzgesundheit zu fördern.

Hat Cranberrysaft irgendwelche Nebenwirkungen?

Cranberrysaft gilt als sicher. Doch es gibt Hinweise darauf, dass dieser Saft ein Medikament verstärken kann. Deshalb sollen Menschen die folgenden Medikamente zu sich nehmen, Cranberrys meiden:

  • Warfarin
  • Cyclosporin
  • Flurbiprofen
  • Diclofenac
  • Amoxicillin
  • Ceflacor
  • Midazolam
  • Tizanidin

So, ich hoffe ich konnte dir bei diesem Thema etwas helfen. Was denkst du darüber? Schreib doch bitte ein Kommentar, damit ich deine Meinung zu diesem Thema hören kann.

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

{ 2 comments… add one }
  • Birgit
    19. August 2018, 11:10

    Hallo Arthur,

    weißt Du auch etwas über MS, das ich wahrscheinlich neuerdings habe ?

    • 19. August 2018, 17:55

      Hallo Birgit,

      was möchtest du den genau wissen?

      Gruß und Gesundheit
      Artur