6 Vorteile der Aloe Vera für mehr Gesundheit und Schönheit

Aloe VeraDie Aloe Vera ist nicht nur schön anzusehen, sondern steht für jahrtausendealte Tradition. Sie wird gegen alle möglichen Beschwerden verwendet. In der Naturmedizin ist sie ein sehr bekannter Allrounder. Die Aloe Vera sollte in jedem Haushalt zu finden sein, egal ob für die Schönheit oder Gesundheit.

 

Aloe Vera – Eine der bekanntesten Heilpflanzen der Erde

Es gibt viele Arten der Aloe Vera. Für Heil- und Schönheitszwecke ist aber nur die richtige echte Aloe Vera wichtig. Auf unserer Erde ist diese Heilpflanze weit bekannt, das Aussehen dieser Pflanze erinnert stark an einen Kaktus, doch sie ist eine Zwiebel (ein Liliengewächs). Woher sie ursprünglich kommt, das kann man nicht so ganz sagen. Doch eines kann man sagen, wo sie sich heimisch fühlt, nämlich in Mexiko, Indien und im Mittelmeerraum. Man kann sagen, dort wo es warm ist.

Die Aloe ist sehr pflegeleicht, da sie mit wenig Wasser auskommt. Sogar bei Menschen mit keinem grünen Daumen wächst sie wie verrückt. Aber wieso kommt sie mit wenig Wasser klar? Das liegt ganz einfach an den Blättern, im Inneren speichert diese tolle Pflanze das ganze Wasser und verwendet es für die Trockenzeit. Dadurch werden die Blätter natürlich kleiner und die Aloe Vera schrumpft dann wieder. Ist ein Blatt der Aloe Pflanze angegriffen, kann die Pflanze sich selbst durch das Gel, welches sie in sich trägt, selbst heilen.

 

Was ist in der Aloe Vera an Inhaltsstoffen zu finden?

Forscher haben in dieser Heilpflanze mehr als 200 Inhaltsstoffe gefunden und ich denke, es werden immer mehr gefunden. Doch man darf niemals einen Wirkstoff als Einzelnes sehen, sondern als großes Ganzes.

 

Mono- und Polysaccharide

In der Aloe Vera findet man Mono- und Polysaccharide, diese sind Einfach- und Mehrfachzucker. Diese haben folgende Wirkungen:

  • Entzündungshemmend
  • Antibakteriell
  • Antiviral
  • Antimykotisch
  • Immunstimulieren
  • Verdauungsfördernd

Außerdem findet man in der Pflanze das sogenannte Acermannan, dieses kann man auch im Ginseng finden und wird heute als Hauptwirkstoff der Aloe Vera angesehen. Wir Menschen produzieren dieses Molekül nur bis zu Pubertät, danach muss es durch die Nahrung zugeführt werden. Acermannan hat folgende Vorteile für uns Menschen:

  • Es stärkt das Immunsystem
  • Es wirkt gegen Entzündungen
  • Der Darm wird gereinigt und entsäuert, dadurch können mehr Mineralstoffe unseren Körper erreichen
  • Es dient dem menschlichen Skelett, Gelenken, Adern und Sehnen als Baustoff

 

Die Aminosäuren, die in der Aloe Vera zu finden ist

Wir Menschen brauchen 8 Aminosäuren und die Aloe Vera liefert uns schon 7 davon. Diese 8 Aminosäuren können wir nicht selbst herstellen, sondern müssen aus der Nahrung genommen werden. 4 dieser haben einen enormen Einfluss auf unser Leben und Wohlbefinden. Für Menschen, die Sport betreiben sind diese überlebenswichtig:

  1. Lysin: Dieses verlangsamt das Altern, weil es die Bildung von Kollagen ankurbelt.
  2. Valin: Macht die Nerven stärker, damit wir besser mit Stress umgehen können.
  3. Leucin: Ist wichtig für die Heilung.
  4. Isoleucin: Eine Aminosäure, die wichtig für Sportler ist. Diese hilft beim Muskelaufbau.

 

Enzyme

Im Gel der Pflanze wurden einige Enzyme gefunden, die bei der Verdauung äußerst nützlich sind. Außerdem wirken sie antioxidativ, was bei zu vielen freien Radikalen helfen kann. Einige der Enzyme sind Folgende:

  • Lipase
  • Cellulase
  • Catalase
  • Phophatase
  • Amylase

 

Andere Pflanzenstoffe

Pflanzenstoffe, vor allem die sekundären haben einen großen Einfluss auf die Farbe und den Geruch der bestimmten Pflanze. Für den medizinischen Zweck sind diese auch sehr wichtig.

Die sekundären Pflanzenstoffe sind:

  • Saponine
  • Tannine
  • Salicylsäure
  • ätherische Öle

Diese haben folgende Wirkung auf den Menschen:

  • Entzündungshemmend
  • Antibakteriell

 

6 gesundheitliche Vorteile der Aloe Vera Pflanze

In diesem Abschnitt möchte ich beschreiben, für was die Aloe Vera gut benutzt werden kann. Für diese Dinge kann man entweder das Gel oder den Saft verwenden.

 

Aloe Vera ist ein wundervoller Allrounder

Das Gel findet man in den Blättern der Aloe Vera Pflanze, diese Blätter kann man von der Pflanze abschneiden. Doch sollte man das bittere und abführende Aloin meiden. Viele benutzten es heute noch als Abführmittel, doch es ist mit Vorsicht zu genießen, da diese Darmprobleme und Vergiftungserscheinungen auslösen kann. Es steht sogar in Verdacht Krebs auszulösen. Um das Aloin herauszubekommen, muss man das abgeschnittene Blatt senkrecht in ein Glas stellen und dann eine Stunde warten.

Aloe Vera wird in vielen verschiedenen Produkten und Nahrungsergänzungsmittel verkauft, zu finden sind diese in Apotheken und Naturläden.

Das Gel der Aloe Vera kann innerlich und äußerlich verwendet werden. Man sollte aber immer die Produktbeschreibung lesen um zu wissen, für welchen Zweck es dient.

So nun eine kleine Auswahl, wofür das Gel in der Naturmedizin verwendet wird:

  • Sonnenbrand
  • Rheuma
  • Arteriosklerose
  • Arthritis
  • Gicht
  • Arthrose
  • Zum Stärken des Immunsystems
  • Herpes
  • Insektenstiche
  • Wunden
  • Ekzeme
  • Dermatitis
  • Schuppenflechte
  • Erfrierungen
  • Entzündungen

Für die Mediziner ist die Aloe Vera sehr interessant und Forschungen zeigen so einiges Interessantes.

 

Aloe Vera bei Psoriasis

Patienten, die diese Erkrankung haben meiden den Rat des Arztes, sie fühlen sich nicht gut beraten und behandelt. Patienten bekommen immer wieder die gleichen Medikamente (Kortikoide), diese helfen nicht und die Patienten müssen mit einigen Nebenwirkungen kämpfen.

Doch es gibt Hoffnung für diese Patienten, Forscher haben eine Studie mit 60 Patienten durchgeführt. Alle litten an Psoriasis und sie wurden in zwei Gruppen eingeteilt.

  • Die erste Gruppe bekam ein Placebo
  • Die Zweite eine Aloe Vera Creme mit 0,5 % Aloe Vera

Das Ergebnis:

Nach einem Jahr waren bei den 25 der 30 Patienten, die die Aloe Creme erhielten, ein deutlicher Rückgang der Psoriasis zu erkennen. Die Probanden und der Dr. Syed waren sich sogar einig, dass die Aloe keine Nebenwirkung mit sich bringen würde.

Jeder mit diesem Problem sollte sich die Aloe ans Herz nehmen, denn diese Patienten leiden sehr oft und das natürlich nicht nur körperlich.

 

Aloe Vera und die Bestrahlung der Haut

Menschen, die Krebs haben werden nicht selten bestrahlt, das ruft natürlich auch offene Wunden hervor. Dadurch haben die Patienten noch mehr zu leiden.

Hier gibt es auch etwas aus Indien, das für diese Patienten eine gute Nachricht sein kann:

In Indien wurden 57 Menschen für eine Strahlentherapie ausgewählt und diese hat man dann in zwei Gruppen unterteilt:

  • Die erste Gruppe bekam vor der Bestrahlung äußerlich ein Gel aufgetragen
  • Die Zweite bekam nur die Bestrahlung

Die erste Gruppe hatte weniger Komplikationen als die zweite Gruppe gezeigt. Vor allem aber die Schwerwiegenden, die sich später vielleicht gezeigt hätten waren seltener zu sehen.

Die Forscher waren von den Ergebnissen sehr angetan.

 

Die Wundheilung wird durch die Aloe Vera beschleunigt

In diesem Bereich haben Universitäten auch geforscht und folgende Studie herausgebracht:

49 Patienten mit Hämorrhoiden wurden in zwei Gruppen geteilt. Die eine in die Placebo und die andere in eine Aloe Gruppe. Die Gruppe, die mit einem Aloe Gel 3-mal pro Tag behandelt wurden, hatten nach 2 Tagen weniger Schmerzen.

Die Wunden der Aloe Gruppe waren nach 2 Wochen abgeheilt, bei der Placebo Gruppe waren die Wunden noch nicht richtig verheilt und vereinzelt entzündet.

Man kann deutlich auch an dieser Forschung sehen, dass Aloe Vera nicht nur bei diesen Wunden helfen kann, sondern auch bei anderen Wunden verwendet werden sollte.

 

Aloe Vera bei Brandwunden

Uns allen ist es schon einmal passiert, dass wir uns an etwas Heißem verbrannt haben, aber es gibt schlimmere Brandverletzungen, die sogar in den Tod führen können. Die Behandlung ist nicht gerade einfach, doch das Gel der Aloe Vera zeigt auch hier seine Heilkraft.

An der Universität Mazandaran hat man untersucht, was besser hilft bei Brandwunden.

Aloe Vera Gel oder Silbersulfadiazin

Silbersulfadiazin wird häufig bei Brandverletzungen verwendet und das weltweit. Doch dieses hat extreme Nebenwirkungen wie, chronische Hautentzündungen, Graufärbung der Haut und die schlechte Hautregeneration.

30 Patienten mit Verbrennungen zweiten Grades bekamen entweder ein Aloe Vera Puder oder Silbersulfadiazin als Behandlung.

Das Ergebnis war super:

Bei der Gruppe Patienten, die das Aloe Vera Puder bekamen, heilten die Wunden 3 Tage schneller, als bei der Silbersulfadiazin Gruppe.

 

Sonnenbrand: Aloe Vera vs. Kortison

Was ist besser Aloe Vera oder Kortison? Dazu gibt es auch Untersuchungen, diesmal aus Deutschland. Die Ärztin Julia Stump hat die Verwendung der Aloe Vera äußerlich erforscht. 40 Menschen nahmen an dieser Studie teil, deren Rücken waren zunächst bestrahlt und wurden entweder mit einem Aloe Vera Gel oder mit einer Kortison Salbe behandelt.

Das Ergebnis war hier auch sehr erstaunlich, denn die Aloe Vera Probanden hatten schon nach zwei Tagen weniger Rötungen der Haut als bei der Kortison Gruppe.

 

Was sollte man beachten, wenn man Aloe Vera Produkte kauft?

Diese Pflanze wird immer beliebter und viele Firmen möchten damit ihr Geld verdienen, doch unter ihnen gibt es auch schwarze Schafe. Bei den meisten findet man Aloe Vera nur als geringe Dosis in einigen Produkten.

Man sollte beim Kauf auf folgende Punkte achten:

  1. Der Preis für einen guten Aloe Saft sollte um die 20 Euro pro Liter liegen.
  2. Der Saft sollte frisch gepresst sein, die Farbe sollte hellgelb sein und kleine Stückchen wären sehr von Vorteil.
  3. Die Zutatenliste sollte Clean sein. Das heißt, auf der Zutatenliste sollte nur 100 % reiner Aloe Vera Saft stehen.
  4. Der Acemannan Gehalt sollte um 1200 mg pro Liter betragen. Zu finden ist dieser auch unter dem Namen Aloverose.
  5. Auf der Flasche sollte das IASC-Siegel zu finden sein.
  6. Der Saft sollte höchstens pasteurisiert worden sein, damit wird der Aloverose nicht geschädigt.
  7. Er sollte immer ein Direktsaft sein.
  8. Der Aloe Saft sollte Bio und handgeschält und handfiltriert worden sein.
  9. Das Produkt was sie kaufen sollte natürlich sein und wenig verarbeitet worden sein.

So, ich hoffe ich konnte dir bei diesem Thema etwas helfen. Was denkst du darüber? Schreib doch bitte ein Kommentar, damit ich deine Meinung zu diesem Thema hören kann.

Quelle: wikipedia.org 
Michael Peuser: Aloe Kaiserin der Heilpflanzen Quelle für Vitalität und Gesundheit
ncbi.nlm.nih.gov

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

{ 3 comments… add one }
  • Aditi
    12. August 2018, 15:07

    ich finde den Beitrag prima ! habe auch eine Pflanze…sie ist noch klein… kenne es von Hawaii, wo riesige Pflanzen im Garten wachsen! Hast du die Produkte ausgewählt, weil du sie ausprobiert hast? Erfüllen sie deine hohen Bedingungen?
    Ich suche ein Gel für die Haut und einen guten Saft, der nicht zu teuer ist.
    danke für die vielen wirklich guten Informationen.

    • 12. August 2018, 23:59

      Hallo,

      freut mich das dir dieser Beitrag gefällt. Ich empfehle die Produkte weil sie eine gute Qualität.
      Ein Produkt was ich verlinkt habe sind die Blätter und diese können einfach nur TOP sein.

      Gruß und Gesundheit

      Artur

  • Aditi
    13. August 2018, 11:43

    Hallo Artur,

    ja, gut. Aber ich habe Bedenken, diesen schädlichen Stoff ganz aus der Aloe herauszubekommen, wenn ich die Blatter nehme, innerlich.??
    lieber Gruß Aditi