Foto:arturthomalla.de

Den Begriff Freie Radikale verbindet man vor allem mit vitalstoffreicher Ernährung, Wellness und im Anti-Aging Bereich. In der Schulmedizin werden diese freien Radikale nicht beachten bzw. man will sie nicht kennen. Doch was sind eigentlich diese Freie Radikalen, sind sie gefährlich für uns und gibt es natürliche Vitalstoffe, die uns davor schützen?

 

 

Ein kleines bisschen Grundwissen aus der Physik

Die kleinsten Einheiten sind Moleküle, diese bestehen aus einem Atomkern und Elektronen, die umherkreisen. Genau das sind Freie Radikale leider sind diese unausgeglichen. Genauer gesagt ihnen fehlt ein negativ geladenes Elektron.
Dieses fehlende Elektron klauen sie sich von anderen Molekülen, das Ergebnis ist, das diese auf Raub Fang gehen. Durch diesen Vorgang entsteht ein negativer Domino Effekt:

Ein Freies Radikal zerstört andere und dadurch entstehen immer mehr freie Radikalen. Diesen Vorgang nennt man auch oxidativen Stress.

So können uns freie Radikale schaden

Freie Radikale können Eiweiß, Enzyme und Fette zerstören. Sie sind für unseren gesamten Körper wie eine tickende Bombe. Sie können durch diese Zerstörungen unsere DNA beschädigen, Entzündungen auslösen und Krebs auslösen.

Außerdem ist erforscht das Freie Radikale auch folgendes auslösen:

  1. Gefäß- und Herzerkrankungen
  2. Alzheimer
  3. Das Immunsystem wird gestört
  4. Der Alterungsprozess wird beschleunigt

Wie produzieren wir Freie Radikale?

Freie Radikale produziert unser Körper von ganz alleine aus Stoffwechselprozessen. Sie gehören einfach zu unserem Organismus dazu und sie werden zum Schütz unseres Körpers verwendet um sich gegen Viren, Bakterien und Parasiten wehren zu können. Leider ist es so, dass unser Körper viel zu vielen Freie Radikale ausgesetzt ist, als er brauchen könnte oder überhaupt verträgt.

Eine Zelle am Tag soll über 80.000 Mal von freien Radikalen attackiert werden.

Woher kommen diese Bösewichte eigentlich her?

  • Wie kurz oben erwähnt kommen Freie Radikale ganz natürlich in uns vor.
  • Sie können aber auch entstehen, wenn wir zu viel Stress ausgesetzt sind, zu viel Sport treiben oder uns einfach schlecht fühlen. Vorsicht ist auch vor zu viel Sonne geboten, diese kann auch Freie Radikale verursachen.
  • Durch verschiedene Umweltgifte, die wir durch die Luft einatmen.
  • Durch Elektrosmog (WLAN, PC, Fernsehen, Funktelefone und andere Elektrogeräte).
  • Durch unnatürliche Ernährung (Fast-Food, Fertiggerichte).
  • Durch Nahrung, die mit Pestizide und Insektizide kontaminiert wurde.
  • Freie Radikale entstehen, wenn die Nahrung erhitzt, gebraten oder frittiert wurde.
  • Zuckerhaltige Lebensmittel (Kekse, Brot, Kuchen, Nudeln und Weißmehl).
  • Das Schlimmste kommt zum Schluss, es ist der Alkohol, Drogen, Medikamente und der Tabakrauch.

Bestimmt erfüllst du einen oder mehrere dieser Punkte, du kannst ihnen nicht aus dem Weg gehen. Du fragst dich sicherlich was du tun kannst, um keine negativen Auswirkungen zu spüren?

Antioxidantien machen Freie Radikalen den gar aus

Die Überschrift sagt es schon treffend – Antioxidantien! Die Natur hat uns diesen Schutz gegen Freie Radikalen gegeben, damit wir ihnen nicht ganz ausgeliefert sind. Aber warum sind sie so wirkungsvoll? Bei Antioxidantien ist ein freies Elektron übrig und das geben sie dem “Bösewicht“ ab und schon wird dieser zu einer harmlosen Verbindung. Diese Verbindung wird dann aus unserem System ausgeschieden.

Du musst also Folgendes machen:

Damit wir die schädlichen Auswirkungen der Freie Radikalen entgehen können, müssen wir einfach genug Antioxidantien zu uns nehmen.

Wo bekommen wir diese Antioxidantien her?

Antioxidantien bekommen wir “eigentlich“ genug durch die Nahrung.

Würden wir viel Gemüse, Obst, Sprossen und Nüsse essen wäre dies kein Problem, da sie viele Mineralstoffe enthalten. Leider gibt es immer mehr Regeln, die unsere Nahrung vitaminarm macht, so wie der Codex Alimentarius.

Gibt es Nahrungsergänzungsmittel, die helfen können?

Ja! Es gibt einige Nahrungsergänzungsmittel, die hier helfen können und die besonders gut gegen Freie Radikale sind, sie werden auch als Radikalfänger bezeichnet.

Dazu zählen:

Es gibt leider noch nicht viele Studien und meine persönliche Meinung dazu ist, dass die Schulmedizin in diesem Bereich noch auf dem Niveau des Mittelalters ist.

Ich habe zum Thema Vitaminarmut und warum Nahrungsergänzungsmittel so wichtig sind, einen Beitrag geschrieben. Es ist sehr wichtig darüber Bescheid zu wissen, damit wir den westlichen Krankheiten entkommen können, denn Gesundheit ist unser größtes Gut.

So, ich hoffe ich konnte dir bei diesem Thema etwas helfen. Was denkst du darüber? Schreib doch bitte ein Kommentar, damit ich deine Meinung zu diesem Thema hören kann.

Quelle: https://de.wikipedia.org