Vitamin D – Vitamin D ist der Schlüssel zu unserer Gesundheit

Vitamin D AtmenVitamin D ist der Schlüssel zu unserer Gesundheit. Es ist an vielen Regulierungsvorgängen im Körper des Menschen beteiligt. Deshalb ist ein Mangel an Vitamin D sehr riskant für unsere Gesundheit. Im Sommer ist das kein Problem, denn da steht die Sonne am besten. Doch im Winter sinkt der Vitamin D Spiegel in den Keller und das hat für unsere Gesundheit Folgen.

 

Vitamin D bildet jede Zelle

Noch vor einiger Zeit dachte man, dass die aktive Form des Vitamin D nur von den Nieren, Leber und der Haut gebildet wurde. Doch dank Prof. Michael F. Holick wissen wir heute das jede Zelle über die Fähigkeit verfügt Vitamin D bilden zu können.

 

Vitamin D kann Tod durch Krebs vermindern

Doch das ist nicht alles was Prof. Michael F. Holick herausfand. Er sagt das Vitamin D nicht nur gegen Erkältungen, Grippe und Knochenerkrankungen verwendet werden kann. Seines Wissens kann es auch gegen verschiedene Formen von Krebs verwendet werden. Vitamin D kann bis zu 15 Formen von Krebs vermindern und besiegen.
Er steht aber mit seiner Meinung nicht alleine da, denn auch andere Epidemiologen sind seiner Meinung.

Es gibt viele Studien die das belegen, ich habe einige in meinem Buch aufgeführt.
Wie ich weiter oben aufgezeigt habe, können 15 verschiedene Krebsarten ausbrechen und das durch einen niedrigen Vitamin D Spiegel. Eine Gabe von Vitamin D kann diese positiv beeinflussen.

Vitamin-D Banner

Krebszellen mögen keine Sonne!

 

Studie mit Vitamin D:

Dr. Nana Keum und Dr. Edward Giovannucci führten eine Studie mit Vitamin und Krebs.

Sie gaben ihren Probanden zwischen 400 I.E. und 1100 I.E. pro Tag.
Diese Gabe verminderte das Sterblichkeitsrisiko um 15 Prozent!

Meiner Meinung nach reicht diese niedrige Gabe nicht aus, um den Menschen aus dem Winterschlaf zu holen müsste man den Wert auf einen optimalen Wert bringen.
Dieser ist 60ng/ml – 90ng/ml! Das ist in dieser Studie nicht gemacht worden. Danach muss man diesen Wert auch erhalten, damit er nicht wieder in Keller geht.

Ich der Autor nehme täglich 10.000 I.E. und wiege 68kg!

Deshalb ist die Dosis in der Studie zu wenig!

Doch kommen wir zurück.

In Großbritannien sterben jährlich ca. 160.000 Menschen an Krebs, laut der Studie müsste das nicht sein. Nach der Studie könnte man ca. 20.000 Menschen das Leben retten!

 

Vitamin D und Herzinfarkt

Ein optimaler Vitamin D Spiegel kann bei Herzinfarkt sogar mehr bewirken, hier sinkt das Risiko daran zu erkranken um 81 Prozent. Das haben Forscher in Dänemark 2012 festgestellt.

Die meisten Menschen, die einen Herzinfarkt erleiden, wissen noch nicht einmal das es solch eine einfache Möglichkeit gibt. Doch jetzt weißt du es und kannst anderen mit diesem Problem ganz einfach helfen.

 

In Deutschland, Schweiz und der USA gibt es einen extremen Vitamin D Mangel

Im Jahre 2012 wurde in der Schweiz eine Vitamin D Untersuchung an der Bevölkerung durchgeführt.
Das Ergebnis war eindeutig, 80 Prozent hatten weniger als 50nmol/l (20ng/ml).
Das ist ein hoher Mangel, das ist gar nicht verwunderlich. Die Schweizer haben ja keine Möglichkeit ihre Vitamin D Spiegel auf ein tropisches Level aufzufüllen und auch die Nahrung liefert kaum Möglichkeiten dazu.

Wie sieht es in Deutschland aus?

Das RKI (Robert Koch Institut) in Berlin hat im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums eine Studie über die Vitamin D Versorgung in Deutschland gemacht. Diese wurde auch in der European Journal of Clinical Nutrition zu finden, wieso? Weil der Mangel so extrem war. Doch diese Nachricht kam bei den meisten in Deutschland lebenden Menschen nicht an.

In der Studie des RKI wurden 4000 Menschen untersucht. Der Vitamin D Spiegel lag bei den 57 Prozent der Männer und 58 Prozent der Frauen unter dem kritischen Grenzwert.

Der Wert wurde in Nmol/l gemessen deshalb ist der Wert noch schlimmer als beschrieben.

In Amerika sieht es nicht besser aus, dort ist die Versorgung mit Vitamin D auch so schlecht.
Sie sieht wie folgt in Prozenten aus:

bestimmt noch mehr als hier Angegeben.
40% der ganzen Bevölkerung
32% der Ärzte und Studenten der Medizin
42% der dunkelhäutigen Frauen (die Haut braucht länger um Vitamin D bilden zu können)
48% der Mädchen (Alter 9-11 Jahren)
76% der schwangeren Frauen (das ungeborene Baby verbraucht viel Vitamin D)
86% der Neugeborenen
60% Krankenhauspatienten
80% Patienten die im Altenheim Leben

Sind diese Zahlen nicht erschreckend? Schlimmer ist es, wenn man weiß das ein niedriger Vitamin D Spiegel viele Krankheiten sogar noch schlimmer machen kann.

Diese sind unter anderem:

Übergewicht (Mit Vitamin D kannst du sogar abnehmen, ohne etwas dafür zu tun).
Entzündungen
Diabetes
Herz-Kreislauf-Erkrankungen
Autoimmunerkrankungen (Allergien)
Depressionen
Demenz

und viele andere.

 

Hautärzte sind gegen die Sonne, warum eigentlich? Wegen Hautkrebs?

Da ich dir gezeigt habe wie wichtig Sonnenlicht für uns ist, steht jetzt die Frage wieso die Hautärzte uns Raten sich von der Sonne zu schützen. Es kommt mir so vor als würden sie Angst vor der Sonne haben.

Besonders ist es aber im Sommer zu sehen das sie uns immer vor der Sonne warnen wollen.
Natürlich sollte man es nicht übertreiben, das zu viel für uns auch nicht gesund ist. Doch der Hautarzt und die Medien übertreiben es, denn die Sonnencreme ist es eher die uns schadet.

Viele Hautärzte sagen sogar man solle sich der Sonne gar nicht aussetzen.

Hautkrebs kann sich nicht nur aus dem Sonnenbaden bilden, es gibt noch mehr Faktoren die dazu führen. Schlechte Nahrung ins besonders zu viel Fast Food, Mineralstoffmangel, schlechte Darmflora, ein krankes Immunsystem und noch andere Faktoren.

 

Die Sonne kann nicht patentiert und verkauft werden

Vitamin D wird bei den meisten von uns nicht für wichtig erkannt. Wahrscheinlich, weil das Sonnenlicht gratis ist und es nicht verkauft werden kann.
Das kann der Grund sein warum keine Werbung für die Sonne gemacht wird.

Sonnenschutzmittel, die einen niedrigen Lichtschutzfaktor haben, verringern die Produktion von Vitamin D sehr stark. Ist der Lichtschutzfaktor höher als 8 blockiert es ganz die Produktion von Vitamin D.
Deshalb Finger weg von diesen Sonnenschutzmitteln, vor allem wegen ihren schlechten Inhaltstoffen.

Uns wird geraten sich vor der Sonne zu schützen, damit wir keinen Hautkrebs bekommen. Doch stellt sich die Frage wer dich vor einen Mangel an Vitamin D schützt.

 

So, ich hoffe ich konnte dir bei diesem Thema etwas helfen. Was denkst du darüber? Schreib doch bitte ein Kommentar, damit ich deine Meinung zu diesem Thema hören kann.

 

Quelle: Mein Buch
Holick MF “
Vitamin D Deficiency” N Engl J Med 2007; 357:266-281 (Vitamin-D-Mangel)

 

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

{ 0 comments… add one }