Datteln

Foto:arturthomalla

Ich denke jeder Mensch liebt es zu naschen, warum nicht mal gesund?
Heute zeige ich dir unsere liebste Alternative zu Schokolade & Co. Meine Kinder lieben sie und man kann sie wirklich vielseitig und in einer Menge unterschiedlichen Rezepten verwenden.

Ich schreibe heute über die Dattel. Sie ist nicht nur eine süße Frucht zum Naschen, sondern eine richtige Nähstoffbombe und gesund.

Wusstest du, das die Dattel zwar einen sehr hohen Anteil an Zucker hat, dieser aber von Diabetikern wesentlich besser vertragen wird als normale Zuckerarten? Ca. 70% der Inhaltsstoffe bestehen aus Fructose und Glucose. Datteln sind sehr mineralstoffreich. Sie enthalten unter anderem sehr viel Kalium, Calcium, Eisen, Kupfer, Zink, Phosphor und Magnesium.

Das ist noch nicht alles was diese süßen Früchte enthalten. Sie enthalten auch noch die seltenen B-Vitamine wie Vitamin B3 und B5 und auch noch Vitamin C. Was sehr hilfreich ist das enthaltene Eisen besser aufzunehmen.

Also wie du sehen kannst ist die Dattel wirklich ein Brot der Wüste. Naschen kann also gesund sein, aber nicht nur das, frische Datteln sind dazu noch basisch. Ich finde besser geht es nicht.

Wenn du gerne Sport treibst, was für deine Gesundheit nur förderlich wäre, kann ich dir die Dattel sogar als super gleichbleibende Energiezufuhr empfehlen. Sie ist deswegen besonders ideal, wenn du Ausdauer- oder Kraftsport betreibst. Durch die zwei Zuckerarten Glukose und Fructose steigt der Blutzuckerspiegel nämlich nur langsam an. Auch wenn Datteln sehr viel Zucker enthalten, sie machen nicht dick!

Sie können dich sogar bei deiner Konzentration unterstützen, wenn du zum Beispiel im Büro arbeitest, Schüler oder Student bist.

Nun habe ich dir einige super Gründe genannt, wieso es so gut für dich und deine Gesundheit ist Datteln zu essen.

Hier sind noch einige positive Auswirkungen, die Datteln haben:

  • viele Ballaststoffe sind günstig für deine Darmgesundheit und eine Gute Verdauung
  • kräftigen die Herzmuskulatur, wirken positiv bei Herzschwäche und Herzkrankheiten
  • schützen die Bauchspeicheldrüse vor Krebs
  • regen die Blutbildung und den Stoffwechsel an

es gibt sicherlich noch viele andere Bereiche in denen du die Vorzüge der Datteln positiv für dich nutzen kannst, das waren nur ein paar die ich dir nennen wollte.

Was noch sehr nennenswert ist, dass Dattel einen sehr guten Gehalt der Aminosäure Tryptophan haben. Diese Aminosäure ist wichtig für die Produktion des Hormons Melatonin. Das wird für den Schlaf-Wach-Rhythmus benötigt. Man sagt das Menschen in den arabischen Ländern bei Einschlafproblemen einfach vor dem Zubettgehen ein paar Datteln essen.

Wie kann man Datteln zubereiten? Eigentlich muss man sie nicht extra zubereiten, man kann sie direkt so essen. Ich empfehle dir aber beim Kauf darauf zu achten, dass es ungeschwefelte Datteln sind und am besten aus biologischem Anbau kommen. Wenn du die Möglichkeit hast in die orientalischen Länder zu reisen, wirst du Dattel mit Sicherheit frisch kaufen können, aber auch durch einige Onlinehändler kannst du Dattel in Rohkostqualität kaufen.

Wir benutzen Dattel zum Beispiel in unseren Smoothies damit es für unsere Kinder ein wenig süßer schmeckt. Du kannst aus Datteln aber auch ein Mus herstellen, das du dann vielseitig zum Süßen verwenden kannst.

Du brauchst für 500g Mus nur folgende Zutaten:

200g entsteinte Datteln

300ml gefiltertes Wasser (wir nehmen immer Wasser das durch unseren Acala Wasserfilter gefiltert wurde)

Diese zwei Zutaten muss du nur noch mit einem Hochleistungsmixer pürieren und in ein sauberes Glasgefäß abfüllen. Alternativ kannst du es sicherlich auch mit einem Pürierstab klein mixen, dort wird es aber nicht so fein. Fertig und super einfach!

So ich hoffe du fandest meinen Beitrag interessant und konntest die eine oder andere Information für dich mitnehmen, ich würde mich freuen, wenn du ihn mit deinen Freunden teilst, damit noch mehr Menschen von den positiven Eigenschaften und Vorzügen der Datteln lesen können.

So, ich hoffe ich konnte dir bei diesem Thema etwas helfen. Was denkst du darüber? Schreib doch bitte ein Kommentar, damit ich deine Meinung zu diesem Thema hören kann.