8 Gründe warum Apfelessig gesund ist

 

ApfelessigViele benutzen im Haushalt nur den normalen Essig, doch Apfelessig ist viel gesünder für dich. Mit Apfelessig kannst du sehr viele Krankheiten lindern oder sogar ganz wegbekommen. Ich verrate dir in diesem Artikel warum das so ist.

 

Apfelessig ist super gesund

In letzter Zeit wird der Apfelessig oft auf Blogs und Zeitungen als gesund angepriesen. Er steckt voller Vitamine und Säuren, die unser Körper auch braucht. Außerdem kannst du dich einmal fragen warum du den normalen Essig benutzt, ist er wirklich so gesund?

Wie entsteht Apfelessig? Er wird durch die Gärung von Früchten in diesem Fall Äpfeln hergestellt, genauer gesagt machen das die Bakterien. Dieses Produkt hat nicht nur ein besonderes Aroma, Apfelessig schmückt sich auch mit einer schönen Farbe. Apfelessig ist super in seiner Zusammensetzung und ist reich an Vitamin A, C, E, P, B1, B2, B6 und Mineralien. Diese Mineralien sind folgende:
Schwefel, Magnesium, Kalium, Calcium und Natrium. Darüber hinaus kannst du dort auch großen Mengen an Antioxidantien und Beta-Carotin finden. Doch das ist nicht alles, wichtig ist auch zu erwähnen, das dort auch wichtige Säuren, Milch-, Zitronen-, Essig- und zahlreiche Aminosäuren und Pektin zu finden sind.

Du siehst also dieser wunderbare Apfelessig ist eine Bombe voller wertvoller Inhaltstoffe, die deinem Körper guttun können.

 

Anwendungen von Apfelessig

Jetzt möchte ich zu den Anwendungsgebieten kommen, die dieser Apfelessig zu bieten hat. Denn wir leiden viel zu oft an Wehwehchen, die dieser Apfelessig beseitigen kann.

 

1.Apfelessig neutralisiert Bakterien, Keime und Pilze

Forschungen von einigen bekannten Universitäten haben gezeigt, dass Apfelessig die Flora der schädlichen Bakterien hemmen und so abtöten kann. Du kannst also Apfelessig zu dir nehmen und so deine Resistenz gegen Bakterien und Pilzinfektionen erhöhen. Du kannst mit diesem wunderbaren Produkt auch Warzen behandeln, um sie loszuwerden. Interessant wäre zu wissen das dieser Essig auch die E. coli Bakterien beseitigen kann.
Aber woher kommt das? Diese Eigenschaft verdankt er der Gegenwart von Essigsäure.

 

2.Abnehmen

Viele Menschen kennen die Hilfe beim Gewichtsverlust, wenn sie Apfelessig konsumieren. Deswegen ist die Popularität dieses Produkts auch gestiegen. Es gibt schon viele Studien zu dem Thema Abnehmen mit Apfelessig, die das auch bestätigen. Wusstest du das Essigsäure dem Körper dabei hilft Körperfett zu verbrennen? Außerdem reduziert Apfelessig den Appetit und gibt dir ein positives Gefühl des satten Werdens.

 

3.Unterstützt die Arbeit des Herzens

Viele alte und mittlerweile auch junge Menschen haben ein Problem mit dem Herzen. Dieses Problem sollte mit Mitteln wie Apfelessig Präventiv behandelt werden, damit man es in der Zukunft verhindern kann. In unserem Jahrhundert ist diese Erkrankung einer der häufigsten in unserer westlichen Gesellschaft. Der regelmäßige Konsum von Essig kann dazu beitragen nicht nur den Cholesterinspiegel zu senken, sondern auch die Triglyceride. Dieser Essig enthält außerdem auch große Mengen an Antioxidantien, diese schützen das Herz gegen viele verschiedene Krankheiten. Diese positive Wirkung wurde bei Studien auch schon bestätigt. Darüber kann der Apfelessig den Blutdruck senken.

 

4.Apfelessig zerstört die Strukturen von Pilzen.

Wie ich oben schon geschrieben habe entfernt Apfelessig Pilz Hefe. Du kannst es dagegen nicht nur innerlich, sondern auch äußerlich Verwenden. Du solltest es aber äußerlich nicht übertreiben, denn es kann die Haut auch reizen!
(Für eine Fußwaschung: Ein Glas Apfelessig mit einer Schüssel mit Wasser)

 

5.Die Muskeln

Leidest du an Muskelkrämpfen? Dann kannst du mit regelmäßigem Verzehr dem Magnesiummangel vorbeugen, meistens erkennst du das an den Augenlidern, wenn sie zucken. Zusätzlich hilft das darin enthaltende Kalium für die reibungslose Funktionalität des Muskels

 

6.Es hilft bei Husten und bei Halsschmerzen

Da Essig eine antibakterielle Wirkung hat, kannst du damit effektiv die Anfangsstadien von einer Halsentzündung heilen. Vor allem aber ist das wichtige Vitamin C dort enthalten, das hilft unseren Körper richtig zu funktionieren und Erkältungen zu meistern.
(Mundspülung: Du solltest den Apfelessig mit Wasser mischen im Verhältnis von 1:3)

 

7.Apfelessig kann Akne beseitigen

Solltest du an Akne leiden, kannst du Apfelessig mit Wasser verdünnen und damit dein Gesicht betupfen.
(Mischverhältnis dafür sollte 100 ml Wasser mit 5 ml Essig sein)

 

8.Hilft bei Sodbrennen und Reflux

Um Sodbrennen und Reflux zu behandeln, musst du 1-2Esslöffel Essig in ½ Tasse Wasser tun. Diese Mischung trinkst du vor oder während einer Mahlzeit.

Bei Apfelessig musst du darauf achten, dass er natürlich und naturtrüb ist.

So, ich hoffe ich konnte dir bei diesem Thema etwas helfen. Was denkst du darüber? Schreib doch bitte ein Kommentar, damit ich deine Meinung zu diesem Thema hören kann.

Quelle: 1: ncbi und 2: ncbi

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

{ 0 comments… add one }