11 Gründe warum Äpfel so gesund für uns sind

 

ApfelBereits ein Apfel am Tag versorgt uns mit verschiedenen Nährstoffen, setzt Zellprozesse in Gang und liefert viel Energie. Der Apfel ist einer der bekanntesten Früchte auf der Welt. Es gibt über 7500 verschiedene Sorten, jeder von ihnen Schmeckt anders und hat verschiedene Farben.Essen wir jeden Tag einen Apfel, profitiert unser Körper sehr davon.

 

1.Äpfel gegen Krebs
Äpfel haben in verschiedenen Studien gezeigt, dass sie eine abschreckende Wirkung gegen Krebs haben. Äpfel haben eine große antioxidative Aktivität das die Ausbreitung von Krebs verhindern.

 

2.Äpfel machen Zähne weiß und gesund
Der Apfel ersetzt die Zahnbürste nicht, doch hat er ähnliche Eigenschaften. Das kauen eines Apfels hilft gelbe Beläge an den Zähnen zu entfernen. Die saure Eigenschaft des Apfels reinigt die Zähne und erhellt diese.
Hinweis: Da der Apfel Säure enthält, sollte man mit dem Zähne putzen warten. Da ansonsten der Zahnschmelz leiden kann.

 

3.Äpfel entgiften die Leber
Der enthaltende Wirkstoff Pektin hat super entgiftende Eigenschaften, er unterstützt die Funktion der Leber, er hilft Gifte und Schwermetalle aus dem Körper über die Verdauung zu beseitigen.
Die Entgiftung der Leber schützt vor Kopfschmerzen, einem Blähbauch, Verdauungsproblemen und
Schlafstörungen. Die durch die Giftstoffe verursacht werden.

 

4.Äpfel senken das Diabetesrisiko
Äpfel verhindern die Aufnahme von Glukose im Verdauungstrakt, regt die Bauchspeicheldrüse mehr Insulin zu produzieren und helfen, mehr Zucker in die Zellen aufzunehmen. Auf diese Weise wird der Zuckerspiegel gesenkt, das verringert das Risiko an Diabetes zu erkranken.
Die im Apfel enthaltenden Polyphenole haben Einfluss auf die Verdauung und die Aufnahme von Kohlehydraten. Dadurch wir der Zuckerspiegel besser reguliert.

 

5.Äpfel schützen vor Asthma
Äpfel enthalten antioxidative Nährstoffe, die für Asthmatiker gut geeignet sind.
Die Flavonoide und das Vitamin C schützen die Atemwege vor Entzündungen, stärken die Lunge und helfen die Symptome zu lindern.

 

6.Äpfel senken den Cholesterinspiegel
Äpfel helfen das gute Cholesterin zu erhöhen und das schlechte Cholesterin zu senken.
Ein hohes schlechtes LDL-Cholesterin kann schnell zu gesundheitlichen Problemen führen.

 

7.Äpfel für ein gesundes Herz
Äpfel liefern eine gute Menge an sekundären Pflanzenstoffen. Sie liefern Quercetin, Phloridzin, Catechine und Chlorogensäure. Das schützt das Herzkreislaufsystem vor oxidativen Schäden.
Oxidationen sind eine Ursache für Plaqueablagerung an den Gefäßwänden, die zu Herzerkrankungen führen können.

 

8.Äpfel gegen Durchfall und Verstopfung
Die Ballastoffe im Apfel helfen gegen Durchfall und Verstopfung. Die Balastoffe im Apfel sind in der Lage, Wasser zu binden und so gegen den Durchfall zu wirken.

 

9.Äpfel schützen vor kognitiven Störungen
Das antioxidative Quercetin schützt die Gehirnzellen vor freien Radikalen. Dadurch wird kognitiven Problemen vorgebeugt und die Gefahr von neurodegenerativen Erkrankungen vorgebeugt. Vorallem in der Schale ist gute Quercetin zu finden.

 

10.Äpfel helfen beim Abnehmen
Äpfel sind reich an positiven Ballastoffen, welche das Sättigungsgefühl steigert und so für ein Vollgefühl sorgt.

 

11.Äpfel stärken die Knochen
Frische und getrocknete Äpfel sind sehr gut für unsere Knochen. Sie liefern Calcium, Bor und sehr wichtige Antioxidantien, welche uns vor Schäden schützen und die Knochen stärken.
Das Phloridzin im Apfel verringert das Risiko an Osteoporose zu erkranken. Was vorallem bei Frauen nach der Menopause erhöht ist.

Das sind wichtige Gründe jeden Tag einen Apfel zu essen. Ein altes Sprichwort sagt: ein Apfel am Tag erspart den Arzt.
Vor allem sind die guten Nährstoffe in der Schale zu finden!

 

So, ich hoffe ich konnte dir bei diesem Thema etwas helfen. Was denkst du darüber? Schreib doch bitte ein Kommentar, damit ich deine Meinung zu diesem Thema hören kann.

 

Quelle: Wikipedia

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

{ 1 comment… add one }