Fluoride ausleiten – 7 Wege um sie los zu werden

//Fluoride ausleiten – 7 Wege um sie los zu werden

Fluoride ausleiten – 7 Wege um sie los zu werden

fluoride-ausleiten

Foto:arturthomalla.de

Fluoride gelangen meistens durch die Nahrungskette und das Zähneputzen in unseren Körper und reichern sich dort an. Doch kann man dieses Toxin regelmäßig aus seinem Körper Weg putzen. Die weitverbreitete Ansicht das Fluoride unsere Zähne vor Karies schützen ist ein Märchen, Fluoride sind chemische Verbindungen, die sich in der Zirbeldrüse und anderen Stellen des Körpers anreichern und dort Schaden verursachen können.

 

 

Fluoride aus dem Körper putzen

Ich möchte dir zeigen, wie du dieses vorhandene und eingelagerte Fluorid aus deinem Körper ausleiten kannst.
Dafür benutze die folgenden sieben Methoden. Methode Nummer eins hat sich wissenschaftlich bewiesen, die anderen beruhen nur auf Erfahrung von Heilpraktikern.

1.Fluoride mit Curcumin ausleiten

Curcumin findest du auch im Curry, es ist der Wirkstoff aus der Kurkuma (auch Gelbwurz genannt).

Anfang 2014 kam eine Studie heraus die Folgendes zeigte:

Bei regelmäßigem Verzehr von Kurkuma wurde nicht nur das angereicherte Fluorid beseitigt, sondern das neu ankommende Fluorid sogar aufgehalten, bevor es eine schädliche Auswirkung auf den Körper hatte.

Der Wirkstoff aus der Kurkuma wirkt auf zwei Weisen:

1.Es ist ein starkes Antioxidans, das die Zellen vor freien Radikalen Schäden bewahren kann.

Und

2.Es fördert die Herstellung von Glutathion, dies ist ein Antioxidans was der Körper selbst erstellt.

Bereits nach 30 Tagen konnte man die Wirkung des Curcumins beobachten, es zeigte, dass es nicht nur vor Fluoriden schützen kann, sondern auch den oxidativen Stress des Organismus reduzieren kann.

2.Fluoride mit Huminsäure entfernen

Die Huminsäuren kommen in Torf- oder humushaltigen Böden vor und sind natürliche Säuren. Diese Säuren wendet man auch gegen die Bekämpfung von Candida Pilz an.

Mit diesen Säuren kann man andere Toxine daran hindern, dass sie sich im Körper anreichern. Beispiele dafür sind:
Schwermetalle, Nitrate, Endotoxine und natürlich Fluoride.

3.Fluoride mit einer Leberreinigung entfernen

Wenn man regelmäßig eine Leberreinigung durchführt, kann dies sehr effektive Auswirkungen darauf haben, Toxine aus seinem Körper zu verbannen. Bei dieser Reinigung wird aber weniger die Leber gereinigt, vielmehr wird die Gesamtgesundheit Leber verbessert:

1.Die Durchblutung der Leber wird verbessert.
2.Die Leber kann besser entgiften.
3.Die Leberzellen können sich besser regenerieren und teilen.
4.Die Leberzellen werden geschützt.
5.Die Gallenwege werden von schlechten Ablagerungen befreit.
6.Eine Leberverfettung wird reduziert.

Eine Leberreinigung kann man mit verschiedenen Kräutern und Nahrungsergänzungen durchführen, am besten dafür geeignet sind Bitterstoffe sowie Leber stärkende Kräuter:

Löwenzahnwurzel
Mariendistel
Kurkuma
Löwenzahnextrakt
Artischocken
Klettenwurzel

4.Fluoride mit Jod entfernen.

Jod kann den Abbau von Fluoriden über den Urin verstärken, das zeigten klinische Tests. Leider ist unserer Nahrung hier in Europa arm an Jod außer man isst oft japanische oder chinesische Gerichte, diese enthalten in der Regel sehr viel Jod.

Meeresgemüse wie Arame-Algen, Dulse-Algen oder Hijiki-Algen können auf natürliche Weise die Fluoridausleitung verbessern.

5.Fluoride mit Borax ausleiten

Borverbindungen sollen gute Fluorid Ausleiter sein. Die beste und günstigste Borverbindung ist Borax. In den USA wird Borax als Reinigungsmittel in den Supermärkten verkauft. Borax konnte schon vielen Berichten zufolge die Entgiftung von Fluorid unterstützen.

An dieser Stelle muss ich betonen das schon eine kleine Menge ausreicht.
1/32, bis ein Viertel eines Teelöffels in einem Liter Wasser, diese Menge zeigte sich wirksam. Ein Gemisch von einem Achtel Teelöffel und ein bisschen Meersalz zeigten sich als sehr wirkungsvoll (auf 1 Liter Wasser).
Lies bitte aber noch diese PDF zu Borax.

6.Fluoride mit Tamarindenblättern ausleiten

Der Baum, der diese Blätter trägt, kommt ursprünglich aus Afrika, doch mittlerweile wird er auch in Indien, Südamerika und Südostasien angebaut. Die Rinde und Blätter dieses Baums sollen eine ausleitende Wirkung auf Fluorid haben. Aus der Rinde und den Blättern kann man Tee, Tinkturen und Extrakte herstellen.

Die Blätter sind unter anderen in asiatischen Läden zu finden aber auch bei Therapeuten der ayurvedischen Medizin.
Leider gibt es über eine Dosierung keine wirklichen nennenswerten Quellen.

7.Melatonin zum Ausleiten von Fluoriden

Manche Naturheilkundler aus Amerika setzen Melatonin ein um Fluoride aus zuleiten. Melatonin ist nichts anderes als ein Hormon. Aus Serotonin wird dann in der Nacht Melatonin produziert. Dieses Hormon steuert unseren Tag-Nacht-Rhythmus.

Mit zunehmendem Alter lagern sich immer mehr Calciumfloride in der Zirbeldrüse ab, dadurch sinkt die Melatonin Produktion.

Jetzt kommt das Melatonin ins Spiel, eingenommen als Nahrungsergänzungsmittel soll es die Zirbeldrüse Entkalken und das dortige Fluorid entfernen.

In Deutschland bekommt man Melatonin nur auf Rezept verkauft, da es dem Arzneimittelrecht unterliegt. In den USA sieht es anders aus, dort sind die Melatonin Präparate frei verkäuflich. In den USA wird mehr Geld für Melatonin als für Aspirin ausgegeben.

Es wird vermutet das Melatonin freie Radikale bindet und schützend auf die Nervenzellen und Nervenfasern wirkt. Durch diese Eigenschaften kann es sogar gegen Alzheimer schützen.

ACHTUNG:
Melatonin sollte abends genommen werden, es macht schläfrig und könnte so den Tag-Nacht-Rhythmus stören. Bei Nahrungsergänzungen in Form von Melatonin sollte man viel Sport treiben und sich gesund ernähren.

So, ich hoffe ich konnte dir bei diesem Thema etwas helfen. Was denkst du darüber? Schreib doch bitte ein Kommentar, damit ich deine Meinung zu diesem Thema hören kann.

Quelle:nih.gov bibliotecapleyades.net ecomall.com wakingscience.com nih.gov nih.gov

Kommentare

Kommentare

By | 2017-12-15T20:10:19+00:00 30 November, 2016|Gesundheit|0 Comments

About the Author:

Artur Thomalla

Hallo, ich bin Artur und ich interessiere mich seid 2009 für Gesundheit. Ich liebe die Natur, weil sie uns reich beschenkt. Ich lade dich ein mir zu folgen und so mit mir zu lernen. Es gibt immer mehr als einen Weg um gesund zu leben!

Leave A Comment

Lade Dir mein kostenloses E-Book herunter.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen