Propolis

Foto:arturthomalla.de

Bienenharz, ist in der alternativen Heilkunde sehr bekannt. Bienenharz ist auch untern den Namen Propolis bekannt. Es kann nicht nur als Antibiotikum verwendet werden, Forschungen haben gezeigt dass man Propolis zur Behandlung vieler Krankheiten verwenden kann.
Weißt du was Propolis ist und was es so kann?

 

 

Was ist Propolis?

Propolis wird auch Bienenharz genannt und ist ein Sekret aus den Drüsen der Bienen. Es ist ein völlig natürliches Mittel und enthält sehr viele positive Substanzen die deine Gesundheit schützen kann.

In Propolis ist folgendes zu finden:
Vitamine
Spurenelemente
Flavonoide
Aminosäuren
ätherische Öle

Was muss man beim Kauf brachten?

Es gibt viele Arten von Propolis zu kaufen, jeder stellt sie anders her. Bei der Auswahl solltest du auf den Prozentsatz an Propolis achten. Es gibt viele Fälschungen auf dem Markt, die verdünnt werden. Diese erkennst du ganz einfach, sie enthalten nur 3 %. Diese werden dir auch nicht wirklich helfen. Du solltest darauf achten, dass diese Lösung mindestens 10 % Propolis enthält. Es gibt aber auch sehr gute Lösungen auf dem Markt. Ich habe einen gefunden, dieser hat  40 %, das ist Imker Qualität, hier kannst du ihn kaufen: hier klicken. Diese Lösung ist bei der Behandlung von Herzerkrankungen, Magengeschwüren, Gastritis, Arteriosklerose vorteilhaft und eliminiert sogar den fallenden Blutdruck und Pilze.

6 bewährte Eigenschaften von Propolis

1.Hautkrankheiten

Studien haben gezeigt, dass eine Propolis Lösung mit eitrigen Hauterkrankungen fertig werden kann, die möglicherweise durch Staphylokokken verursacht werden. Es ist aber auch nützlich bei der Behandlung von chronischen Entzündungen bei Haarfollikeln und Schweißdrüsen.
Nach klinischen Studien, ist Propolis mit 67 % bei dieser Art von Erkrankungen wirksam.

2.Mykosen der Haut und der Schleimhäute

Propolis funktioniert auch bei der Bekämpfung von Pilzen. Insbesondere bei den die auf den Händen, Fingern und Nägeln auftreten. Außerdem bekämpft es Pilzinfektionen im Mund und entfernt sogar Soor.

3.Erkrankungen der Nase, des Mundes und der Nasennebenhöhlen.

Solltest du Probleme mit den Atemwegen haben gibt es dort auch sehr gute Ergebnisse. Eine Lösung aus Propolis hilft bei Erkrankungen der Schleimhaut, der Nasennebenhöhlen und des Kehlkopfes. Eine Studie zeigte, dass die Verwendung von Propolis mit 75 % dem Patienten eine signifikante Verbesserung brachte.

4.Beschleunigte Wundheilung ohne negative Auswirkung

Eine Studie umfasste 54 Kinder. In dieser Studie bekamen die Kinder eine Salbe mit Propolis alle 2-3 Stunden. Bei allen Kindern wurde nach zwölf Tagen eine signifikante Verbesserung beobachtet. Sogar eine vollständige Heilung von Wunden ohne Alterung konnte beobachtet werden.

5.Entzündungshemmende Effekte

Entzündungshemmende Wirkung von Propolis ermöglicht die Behandlung von Blasen-, Magen-, Zwölffingerdarm- und Harnröhrenentzündungen.

6.Hilft bei Schuppenflechte

Hier zeigte eine andere Studie, dass mit Propolis mit 75 % Menschen die an Schuppenflechte leiden eine Verbesserung der Haut feststellen konnten und dass die Krankheit vollständig verschwinden kann.

Hinweis:
einige Menschen reagieren allergisch gegen Bienenprodukte, in diesem Fall sollte man Propolis nicht verwenden.

So, ich hoffe ich konnte dir bei diesem Thema etwas helfen. Was denkst du darüber? Schreib doch bitte ein Kommentar, damit ich deine Meinung zu diesem Thema hören kann.

Kommentare

Kommentare